31.05.2017

Herzlich willkommen

Sie finden hier Informationen von Kreisverband und Bezirksfraktion der GRÜNEN Eimsbüttel.

Unser Büro liegt im Herzen von Eimsbüttel,
in der Methfesselstraße 38.
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

26.08.2016

Pressemitteilung der Grünen Eimsbüttel zur Erhöhung der Landeentgelte bei Nachtlandungen

Die Grünen Eimsbüttel unterstützen den Vorstoß von Wirtschaftssenator Horch zukünftig höhere Entgelte für verspätete Landungen einzuführen.

Hamburg unterliegt als innerstädtisch gelegener Flughafen ...

Mehr»

09.08.2016

Rettungszentrum an der Alster kommt: Haupt- und ehrenamtliche Wasserrettung unter einem Dach

Pressemitteilung der GRÜNEN Fraktion Eimsbüttel

Die Grüne Fraktion Eimsbüttel unterstützt die Initiative der Bürgerschaft zum Bau eines Wasserrettungszentrums an der Alster. Bereits seit 2013 verfolgt die Fraktion gemeinsam mit der DLRG diese Idee.
"Wir freuen uns sehr, dass die Bürgerschaft die Pläne der DLRG zum Bau einer Station zur Wasserrettung an der Alten Rabenstraße fördern will", sagt Lisa Kern, Fraktionsvorsitzende der Eimsbütteler Grünen. "Wir wollen darüber hinaus keine weitere Bebauung an der Alster, das Bauvorhaben der DLRG muss eine Ausnahme bleiben."

Die DLRG wird zukünftig zwei Boote an diesem Standort lagern können, Möglichkeiten zum Umziehen sowie einen kleinen Auffenthaltsbereich für die ehrenamtlichen Wasserretter zur Verfügung haben. Die Grünen wollen von bezirklicher Seite die Pläne weiter vorantreiben und eine schnelle Umsetzung zum Bau des Wasserrettungszentrums ermöglichen.
"Wir haben in der Vergangenenheit intensiv mit der DLRG an dieser Lösung gearbeitet, umso mehr freuen wir uns, dass die Bürgerschaft nun genau diesen Plan aufgreift", sagt Stefanie Könnecke, Vertreterin der Eimsbütteler Grünen im zuständigen Kerngebietsausschuss. "Für die Wassersportler auf der Alster und alle ehrenamtlichen Wasserretter ist dies ein großer Gewinn an objektiver und subjektiver Sicherheit."

12.04.2016

GRÜNE Bezirksfraktion sieht Beratungsbedarf zum Hörgensweg

Pressemitteilung | Hamburg, 12. April 2016
Die Grüne Fraktion nimmt Stellung zum Antrag der SPD im Stadtplanungsausschuss und formuliert Beratungsbedarf zum Wohnungsbau sowie zum Integrationskonzept am Hörgensweg.

Mehr»

23.02.2016

Rahmenzuweisung Stadtteilkultur

In ihrem Antrag vom 23. Februar 2016 sprechen sich GRÜNE und SPD dafür aus, dass die Bezirksversammlung Eimsbüttel die Bestrebungen der Kulturbehörde für den Doppelhaushalt 2017/2018 unterstützt, zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Stadtteilkultur einzuwerben.

Mehr»

17.12.2015

Eimsbütteler Bezirksamtsleiter Dr. Torsten Sevecke wiedergewählt

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2015, wurde der Eimsbütteler Bezirksamtsleiter Dr. Torsten Sevecke von der Bezirksversammlung wiedergewählt.

Mehr»

16.12.2015

Umbenennung der Jungliebstraße in die Walter-Jungleib-Straße

Gedenken an die Opfer vom Bullenhuser Damm: Historisch korrekte Umbenennung

Mehr»

15.12.2015

Soziale Erhaltungsverordnung für die Stadtteile Eimsbüttel, Hoheluft-West und Stellingen auf dem Weg in den Senat

In seiner Sitzung vom 15.12.2015 hat der Stadtplanungsausschuss Eimsbüttel mit einer Empfehlung an die Bezirksversammlung einen wichtigen Schritt zum Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung für Eimsbüttel, Hoheluft-West und Stellingen unternommen.

Mehr»

07.12.2015

Rot-Grün in der Bürgerschaft legt umfangreiche Integrationsinitiative vor

Große Wohnunterkünfte für Flüchtlinge zu neuen Quartieren in guter Nachbarschaft entwickeln und Bezrike stärken

Mehr»

09.11.2015

Sondermittel in Höhe von 50.000 Euro für Eintracht Lokstedt

Die Koalition in der Bezirksversammlung unterstützt damit das vorbildliche Engagement von Eintracht Lokstedt im Breitensport wie auch im Stadtteil.

Mehr»

16.10.2015

Eimsbütteler Bezirksversammlung fordert mehr Tempo 30

In ihrer gestrigen Sitzung hat die Bezirksversammlung ihre Beschlüsse für mehr Tempo 30 in Eimsbüttel bekräftigt.

Mehr»

URL:http://gruene-eimsbuettel.de/home/browse/3/kategorie/pressemitteilungen-23/article/gruene_bezirksfraktion_eimsbuettel_fordert_vorrang_fuer_mehr_lebensqualitaet_im_oeffentlichen_raum_rund_um_den_else_rauch_platz/