Michael Gwosdz zum neuen Co-Kreisvorsitzenden in Eimsbüttel gewählt

29.06.22

Auf ihrer ersten Kreismitgliederversammlung in diesem Jahr haben die Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN EIMSBÜTTEL am vergangenen Dienstag (28.06.) ihren langjährigen Vorsitzenden Till Steffen verabschiedet. Als neuer Co-Kreisvorsitzender wurde mit 85 Prozent der Stimmen Michael Gwosdz ins Amt gewählt und willkommen geheißen.

Die Kreismitgliederversammlung war überschattet von dem plötzlichen Tod der Grünen-Politikerin Katja Husen. Viele Redner:innen erinnerten in zum Teil sehr persönlichen Beiträgen an die am Dienstag verstorbene 46-jährige.

Michael Gwosdz ist Bürgerschaftsabgeordneter und Parlamentarischer Geschäftsführer der Bürgerschaftsfraktion. Er tritt die Nachfolge von Dr. Till Steffen an, der nach fünf Jahren als Kreisvorsitzender sein Amt niedergelegt hat. Michael Gwosdz wird gemeinsam mit Gabriele Albers den Kreisvorstand der Grünen Eimsbüttel leiten.

Dr. Till Steffen wurde mit viel Applaus und Dankesworten als Vorsitzender verabschiedet. Er bleibt dem Kreisvorstand allerdings weiterhin verbunden: Die Kreismitgliederversammlung wählte ihn mit 92 Prozent der Stimmen zum Beisitzer des Vorstands. Neu im Vorstand ist außerdem Solveig Allendorf, die mit 94 Prozent der Stimmen ebenfalls zur Beisitzerin gewählt wurde.

Erstmals wurden auch die Stadtteilgruppensprecher:innen, beziehungsweise -teams gewählt.

Die drei Eimsbütteler Stadtteilgruppen bieten ein niedrigschwelliges Angebot für GRÜNEN-Mitglieder und Interessierte, die sich politisch vor Ort einbringen möchten und den Austausch mit anderen Parteimitglieder suchen.

In der Stadtteilgruppe Kerngebiet kümmern sich künftig Nina Schübel und Johannes Scharr um die Politik vor Ort.

In der Stadtteilgruppe Eidelstedt/Stellingen wurde Philip Engler als Sprecher wiedergewählt.

Für die Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen wurde ein Viererteam gewählt: Annette Hasselmann, Ingrid Donker, Andre Heins und Ananda Rupasinghe werden künftig die niedrigschwelligen Aktivitäten für Mitglieder und Interessierte vor Ort organisieren.

Zitat Michael Gwosdz, Co-Kreisvorsitzender:
„Das große Vertrauen der Mitglieder freut mich sehr. Nun werde ich mit großer Freude Teil eines tollen bestehenden Vorstandsteams mit meiner künftigen Co-Sprecherin Gaby Albers.
Gemeinsam werden wir zeigen, dass wir Eimsbütteler GRÜNE als stärkste politische Kraft im Bezirk auch die besten Ideen für den Bezirk haben. Aber auch für das Land, den Bund und Europa werden wir in Eimsbüttel gemeinsam mit den Mitgliedern Impulse geben.
Mir ist es als Eidelstedter zudem ein persönliches Anliegen, auch die Menschen in den äußeren Stadtteilen noch mehr für grüne Politik zu begeistern und zu zeigen: Wir machen Politik für alle Menschen!“

Zitat Gaby Albers, Co-Kreisvorsitzende:
„Ich danke Till Steffen für fünf Jahre an der Spitze unseres Kreisverbandes. In diesen fünf Jahren hat sich nicht nur unsere Mitgliederzahl verdreifacht. Wir waren außerdem bei drei von vier Wahlen die stärkste politische Kraft in Eimsbüttel (Bezirkswahl 2019, Europawahl 2019, Bundestagswahl 2021). Aber kein Licht ohne Schatten: Das von Till Steffen direkt gewonnene Bundestagsmandat und seine Aufgaben als Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion lassen nur noch wenig Zeit für das Engagement auf Kreisebene. Umso mehr freue ich mich, dass er uns mit seinem Wissen als Beisitzer erhalten bleibt.
Mit Michael Gwosdz gewinnen wir nun einen erfahrenen und kompetenten Co-Kreisvorsitzenden. Ich bin sehr glücklich, ihn künftig an meiner Seite zu haben und die Arbeit fortzusetzen, die Till Steffen und ich in den vergangenen Jahren begonnen haben. Unsere Aufgaben und Ziele liegen klar vor uns: Wir wollen den Menschen, die sich für GRÜNE Themen engagieren möchten, eine Heimat geben. Wir wollen, dass Eimsbüttel ein für alle Einkommensgruppen lebenswerter Ort bleibt, ein grüner Ort, an dem wir die Klimawende massiv vorantreiben. Und, nicht zu vergessen, wir wollen auch künftig die stärkste Kraft im Bezirk sein.“

Zitat Till Steffen:
„Nach fünf Jahren Kreisvorsitz geht eine spannende, interessante, herausfordernde, schöne und anstrengende Zeit zu Ende. Ich habe diese Zeit sehr genossen und danke allen, die mit mir diesen Weg gegangen sind: Den Mitgliedern des Vorstands, die in wechselnder Besetzung in den fünf Jahren dabei waren. Den engagierten Mitgliedern, die in Stadtteilgruppen und im Wahlkampf losgelegt haben. Den Abgeordneten in der Bezirksfraktion, die als unser parlamentarischer Arm die Fahne hoch halten. Den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle, die dafür gesorgt haben, dass der Vorstand arbeiten konnte. Und natürlich allen, die mit großer Freude mit den Grünen in Eimsbüttel zusammenarbeiten.
Nirgendwo ist Politik so konkret und unmittelbar wie auf der kommunalen Ebene. Ich freue mich deshalb sehr, dass ich auch in Zukunft als Besitzer mit meiner Erfahrung, mit meinen Ideen und mit meinem Engagement zum Erfolg der Grünen in Eimsbüttel beitragen darf.“

Weitere Informationen zum Rücktritt von Dr. Till Steffen als Kreisvorsitzender:: gruene-eimsbuettel.de/home/news-volltext/article/schoen-wars-till-steffens-abschied-als-kreisvorsitzender/



Foto: Vlnr.: Johannes Scharr, Juliane Papendorf, Till Steffen, Ananda Rupasinghe, Gaby Albers, Michael Gwosdz, Gerhard Delfs, Annette Hasselmann, Karola Pauls

© Jörg Brockstedt

 

Kategorie

Kreisverband