Die Fahrradstation Dammtor | Rotherbaum wird in ihrem Angebot stark eingeschränkt, da für das kommende Jahr ihre Arbeitsgelegenheiten (AGH) nicht mehr bewilligt wurden. Am heutigen Dienstag 20.12.2011 war Dr. Till Steffen, verkehrspolitischer Sprecher der GAL-Bürgerschaftsfraktion und Wahlkreisabgeordneter für Harvestehude, Rotherbaum und Eimsbüttel Ost vor Ort, um sich ein Bild über die zukünftige Situation der Fahrradstation mit der Selbsthilfewerkstatt zu machen. Begleitet wurde er von Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der GAL in der Bezirksversammlung Eimsbüttel sowie Swantje Böttcher von der Hochschulgruppe CampusGrün

   Mehr »

Sozial geförderter Wohnungsbau, naturschutzrechtliche Prüfungen und eine erhöhte Transparenz sollen stärker im Wohnungsbauprogramm für Eimsbüttel berücksichtigt werden. So fordern es SPD und GAL in ihrem gemeinsamen Antrag "Wohnungsbauprogramm für Eimsbüttel 2011".

In ihrem Antrag werden vier Schwerpunkte gesetzt: Bürgerbeteiligung und Transparenz, Förderung des sozial geförderten Wohnungsbau, Stärkung der Naturschutzbelang und Verzicht auf eine Bebauung von Willinks Park .

   Mehr »

Die Bebauungspläne für den Willinks Park wurden am Donnerstag, den 15.12.2011 durch einen gemeinsamen Antrag der SPD und GAL von der Bezirksversammlung Eimsbüttel begraben. Dazu Simone Hentze-Orlikowski, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für den Bereich Lokstedt: " Auf Grund seines hohen ökologischen Wertes eignet sich die Fläche nicht zur Bebauung und ich bin persönlich froh darüber, dass dieses Stück Grün Lokstedt und Eimsbüttel erhalten bleibt.".

   Mehr »

Die GAL-Fraktion der Bezirksversammlung Eimsbüttel kämpft für die Erhaltung der Fahrradstation Rotherbaum-Dammtor. Diese ist von der Schließung bedroht, da die Arge zum neuen Jahr keine der bisher 20 1-Euro-Kräfte bewilligt hat, die bisher bei der Reparatur des eigenen Rades, beim Fahrradverleih und im Fahrradparkhaus mit anpacken

   Mehr »

Der Senat hat am Dienstag, den 6. Dezember Maßnahmen zur Busbeschleunigung vorgestellt, mit denen er Hamburg das „modernste Bussystem Europas“ verschaffen will. Die gebeutelte Metrobuslinie 4 bekommt dabei nur ein Trostpflaster. Der Eidelstedter Platz soll umgebaut werden, um dort die Busabfertigung weniger zu verzögern. Aber was ist mit dem Rest der Strecke?

   Mehr »

Die GAL-Fraktion Eimsbüttel hat am 24. November 2011 den Antrag "Hamburg-Eimsbüttel - fair und nachhaltig vorangehen" in die Bezirksversammlung Eimsbüttel eingebracht, der mit den Stimmen von SPD und GAL erfolgreich verabschiedet wurde. "In Eimsbüttel wollen wir ein Zeichen für den fairen und nachhaltigen Handel setzen", so Simone Hentze-Orlikowski über ihrer Motivation diesen Antrag einzubringen.

   Mehr »

Diskussionsveranstaltung mit Manuel Sarrazin MdB, europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN und Manfred Ertel, Journalist beim Spiegel und Griechenland-Experte.

Mittwoch, 02. November 2011 um 20 Uhr
Methfesselstraße 38, 20257 Hamburg

   Mehr »

Anna Gallina: „Auch in Hamburg ist Gewalt an Frauen ein massives Problem.“

Auf Initiative von der GAL-Fraktion wird am 29.09.2011 ein gemeinsamer Antrag mit der SPD eingebracht, der das Bezirksamt auffordert, jährlich am 25. November am Bezirksamt und den Ortsdienststellen Stellingen und Lokstedt die Fahne „Frei Leben – ohne Gewalt“ zu hissen.

   Mehr »

Stefanie Könnecke: "Denkmäler und denkmalgeschützte Gebäude sind für viele Menschen identifikationsstiftend."

Auf Initiative der GAL hin beschloss die Bezirksversammlung Eimsbüttel am 29. September sich intensiver für den Denkmalschutz zu engagieren. Vor dem Hintergrund des §1 des Denkmalschutzgesetzes will sich Eimsbüttel zukünftig für die vorbildliche Unterhaltung von Denkmälern einsetzen.

   Mehr »

Thorsten Büchner: „Die Stellungnahme der BSU verstehen wir als Startsignal, um den Isebek-Park zu vollenden"

Das Isebek-Ufer als öffentliche Grün- und Erholungsanlage: Dieses gemeinsame Ziel von Politik und engagierten Bürgern ist im Zuge der Auseinandersetzung um Hoheluft-Kontor und Hoheluft- Domizil in den Hintergrund gerückt. „Schade", findet das die GAL-Fraktion Eimsbüttel und fühlt sich nun durch eine Stellungnahme der BSU ermutigt.

   Mehr »

Die jetzt wohl auf Landesebene beschlossene Planung für den 4-spurigen Ausbau des Nedderfelds wird von der GAL Eimsbüttel kritisiert. "Der vollständige 4-spurige Ausbau des Nedderfelds wird mehr Verkehr auf den Siemersplatz in Lokstedt ziehen", erklärte Volker Bulla, Kreisvorsitzender der GAL Eimsbüttel. "Das Stadtteilzentrum von Lokstedt wird durch eine solche Planung geschwächt - mehr Verkehrs- und Staufläche für Autos ist kein Attraktivitätsgewinn für ein Stadtteilzentrum. Bereits jetzt stößt der Verkehr am Siemersplatz oft an seine Grenzen. Fußgänger und Radfahrer müssen schon jetzt länger warten, da am Siemersplatz "Bettelampeln" installiert wurden."

   Mehr »

Die GAL Eimsbüttel begrüßt die Überlegungen, Teile der Straße Alsterufer wieder freizugeben, die bisher für die Sicherheitsvorkehrungen vor dem US-Konsulat gesperrt sind. Allerdings darf das Alsterufer nicht wieder zu einer Durchgangsstraße werden

   Mehr »

GAL informiert über Volksbegehren "Unser Netz" zur Energiepolitik

Am Samstag, den 4. Juni wird die GAL ab 10.00 Uhr auf dem Tibarg über Energiepolitik informieren. Mit dem Volksbegehren "Unser Netz" wird die vollständige Übernahme der Hamburger Energienetze in die Öffentliche Hand, die demokratische Kontrolle des künftigen städtischen Netzbetreibers, eine faire und transparente Preisgestaltung und den zügigen Umbau der Netze für eine dezentrale und effiziente Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien angestrebt.

Vor Ort sind u.a. mit dabei: Antje Möller, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Volker Bulla, Kreisvorsitzender der GAL Eimsbüttel


Bauwerke sind Dokumente der Geschichte unserer Stadt. Reißt man sie ab, zerstört man auch immer ein Stück Geschichte. Bei der aktuellen Diskussion um die Villa im Niendorfer Gehege hat man das Gebäude so lange verfallen lassen, bis die Sanierungskosten ins unermeßliche gestiegen sind. "Jetzt zu sagen, das Gebäude ist alt und marode und es deshalb abzureißen, ist ein Skandal", sagt Stefanie Könnecke, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Kulturpolitik der GAL Eimsbüttel.

   Mehr »

Die GAL-Fraktion Eimsbüttel lädt am 17. Juli anlässlich des Finales der Frauen Fußball WM zum Public Viewing ein. „Wir haben bereits das Auftaktspiel hier gezeigt und eine tolle Stimmung und volles Haus gehabt“, so Anna Gallina, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion.

Neben dem Spiel wird wieder gegrillt, gekickert und über die Förderung des Frauenfußballs in Eimsbüttel diskutiert.

   Mehr »

Der aktuelle Sachstand zum Thema Isebek-Bebauung bringt uns Grüne in eine schwierige Lage. Zum einen haben wir seit Jahren eine Bebauung an dieser Stelle gefordert, zum anderen stehen wir als Bürgerrechtspartei für die Anerkennung von Bürgerentscheiden. Auch wenn wir die Ansichten der Initiative nicht teilen, ist die direkte Demokratie für uns maßgeblich.

   Mehr »

Stefanie Könnecke: „Wir werden alles versuchen, die alten Bäume zu retten“

Kommenden Donnerstag, den 26. Mai, wird die GAL-Fraktion einen Antrag in die Bezirksversammlung einbringen, indem sie den Bezirksamtsleiter Torsten Sevecke auffordert, sich für den Erhalt der alten Bäume am Eidelstedter Centers einzusetzen.

   Mehr »

Fabian Klabunde: „Eimsbüttel steht bereit.“

Zu den Ankündigungen von Verkehrssenator Frank Horch im heutigen Abendblatt erklärt Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der GAL-Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel: „Eimsbüttel steht als Musterstadtteil für Radverkehrsmaßnahmen bereit.

   Mehr »

Im Bezirksamt Eimsbüttel liegt der Bebauungsplan 71 aus, der den Ausbau des Eidelstedt Centrums ermöglichen soll. Laut diesem müsste die Grünfläche mit den alten Bäumen und dem Spielplatz weichen. Das stört viele Bürger. Wir laden ein: 4. Mai 19 Uhr Café im Eidelstedter Bürgerhaus

   Mehr »

Die GAL-Bezirksfraktion Eimsbüttel hat auf ihrer Fraktionssitzung am 7.4.2011 die Arbeitsbereiche innerhalb der Fraktion festgelegt. Die einzelnen Politikfelder wurden wie folgt aufgeteilt:

   Mehr »

Roland Seidlitz wurde gestern Abend (10.03.2011) auf der konstituierenden Sitzung der Bezirksfraktion einstimmig als Fraktionsvorsitzender gewählt, zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Stefanie Könnecke und Simone Hentze-Orlikowski gewählt.

   Mehr »

Als 300. Mitglied der GAL Eimsbüttel wurde Paul Putz mit Öko-Sekt von Andrea Wist (stellv. Vorsitzende der GAL Eimsbüttel) und Volker Bulla (Vorsitzender) begrüßt. Die GAL Eimsbüttel konnte inzwischen noch weiter an Mitgliedern zulegen und hat inzwischen die Mitgliederanzahl von 320 erreicht. Durch den Zuwachs erlangt die GAL Eimsbüttel auch Zuwachs im Stimmrecht im Landesausschuss der GAL Hamburg.

Das Ergebnis der Bezirksversammlungswahlen fiel für die GAL mit 18,2 Prozent deutlich besser in Eimsbüttel aus, als auf Landesebene. Allerdings verlor die GAL im Vergleich zu der letzten Bezirksversammlungswahl 0,6 Prozent. Dazu Roland Seidlitz: „Wir hatten auf ein besseres Ergebnis in Eimsbüttel gehofft. In den nächsten Wochen müssen wir analysieren, warum sich unser Wahlergebnis verschlechtert hat.“

   Mehr »

Nach den bisherigen vorläufigen Ergebnissen hat die GAL Eimsbüttel in allen 3 Wahlkreisen jeweils ein Direktmandat geholt. Mit Till Steffen im Wahlkreis 5 gelang es, das beste Stimmenergebnis der GAL für die Landeslisten und Wahlkreisstimmen zu holen. Im Wahlkreis 6 haben die WählerInnen vom neuen Wahlrecht Gebrauch gemacht und Dr. Stefanie von Berg direkt in die Bürgerschaft gewählt. Antje Möller konnte ihr Direktmandat im Wahlkreis 7 wieder gewinnen. Die Stimmen für die WahlkreiskandidatInnen der GAL lagen dabei zum Teil deutlich über den Landeslistenstimmen für die GAL.

   Mehr »

Roland Seidlitz: „Wir würden die Gruppe in Eimsbüttel herzlich willkommen heißen.“

Nachdem der Bezirk Mitte weiterhin darauf besteht, dass die Bauwagengruppe Zomia ihren Platz am Ernst-August-Kanal räumt, hat die Stadt alternative Fläche für die Gruppe gesucht. Von den vier vorgeschlagenen alternativen Bauwagenstandorten befinden sich zwei in Eimsbüttel und könnten von der Gruppe bezogen werden.

   Mehr »

Dienstag, 31. Mai, 18:30 Uhr.
Logensaal in den Hamburger Kammerspielen (Hartungstr. 9-11)
Streitgespräch zur PID (Präimplantationsdiagnostik)
mit den Mitgliedern des Deutschen Ethikrates
• Prof. Dr. jur. Jochen Taupitz,
Universität Mannheim
• Diplom-Psychologe Dr. Michael Wunder,
Evangelische Stiftung Alsterdorf
und
Krista Sager,
Sprecherin für Wissenschafts- und Forschungspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Der Eintritt ist frei.

   Mehr »

Horst Becker: „Glückwunsch an die Wahlsieger in Eimsbüttel“

Der Spitzenkandidat der GAL im Wahlkreis 06, Horst Becker, gratuliert Martina Koeppen (SPD), Dr. Stefanie von Berg (GAL) und Olaf Ohlsen (CDU) zum Erringen ihrer Direktmandate in der Bürgerschaft. Becker: "Ich wünsche den Dreien viel Erfolg und eine glückliche Hand bei ihrer Arbeit für unsere Stadt und den Wahlkreis. Ich selbst werde mich vorerst aus der Politik zurückziehen und mich um andere Betätigungsfelder kümmern."

Kritisch äußert sich der Eidelstedter GAL-Bürgerschaftsabgeordnete Horst Becker zu dem Gezerre um die vom Investor des Möbelgroßmarkts an der Holsteiner Chaussee zugesagten Kompensationsgelder für den Stadtteil Eidelstedt: "Nachdem der Investor seine gewünschten Genehmigungen bekommen hat, nimmt er es offenbar mit seinen vollmundigen Versprechungen der Vorjahre an die EidelstedterInnen und SchnelsenerInnen nicht mehr so genau."

   Mehr »

GAL Bezirksfraktion vor Ort

Politischer Spaziergang durch Lokstedt

am 08.04.2011 um 15.30 Uhr

Lokstedt verändert sich: die Grelckstraße, die Amsinck-Villa und der Willinks Park haben bereits zu kontroversen Diskussionen geführt. Simone Hentze-Orlikowski (stellv. Fraktionsvorsitzende) und Roland Seidlitz (Fraktionsvorsitzender) möchten mit den Bürgerinnen vor Ort ins Gespräch kommen, daher lädt die GAL-Fraktion am 8.4.2011 um 15.30 Uhr zum politischer Spaziergang durch Lokstedt ein.

   Mehr »

Die Stellinger wollen das StadtRAD!

Am vergangenen Donnerstag (17.02.) hat die GAL Eimsbüttel mit einer Unterschriftensammlung darauf aufmerksam gemacht, dass auch Stellingen eine Leihstation der roten Räder braucht.
"In einer Stunde kamen bereits 50 Unterschriften zusammen", sagte Fabian Klabunde, Verkehrspolitiker der GAL in Eimsbüttel. Die Aktion wurde durch viele bunte Luftballons, grüne Herzen und ein Anschauungsexemplar des StadtRADs, untermalt. Die positiven Reaktionen bestärken Anna Gallina darin, "das Anliegen in jedem Fall weiterzuverfolgen".

Wohnungsbau und Sportplatzsanierung am Furtweg:
Bürgerschaft ebnet den Weg für ein wichtiges Projekt in Eidelstedt

Auf Initiative der GAL-Fraktion beschloss die Bürgerschaft am Mittwoch, die Einnahmen aus dem Verkauf einer Teilfläche der Sportanlage Furtweg für Zwecke des Wohnungsbaus komplett in die Sanierung der Sportanlage fließen zu lassen.

   Mehr »

Ob Lebensmittelskandale, Atomkompromisse oder Umweltkatastrophen, es läuft einiges schief in der Politik. Wir wollen uns Zeit nehmen, mit Ihnen diskutieren und Fragen beantworten. Als Experte steht uns der Grüne Landtagsabgeordnete und Landwirt aus Schleswig Holstein Bernd Voß zur Seite.



18.00 Uhr Bürgersprechstunde - Dioxin in Lebensmitteln
GAL-Büro, Methfesselstraße 38

Ab 21.00 Uhr „Home“ im Filmraum
Filmbeginn 21.30 Uhr, davor Gespräch mit den GAL-Politikern
Filmraum Müggenkampstr. 43

   Mehr »

Sollte die private Weitergabe von Musik legal sein? Wer könnte von einem Leistungsschutzrecht profitieren? Wie werden meine Daten im Internet behandelt? Wie kann der Gesetzgeber dies steuern?

   Mehr »

Reichlich Armut - Veranstaltung zur Sozialpolitik

Veranstaltung zu sozialen Fragen im Wahlkreis 7

Während in Hamburg der Wahlkampf läuft, verhandelt in Berlin die Politik über neue Hartz IV-Regelsätze, über Bildungspaket und Mindestlohn. Die Ergebnisse werden auch in Lokstedt spürbar sein. Wie muss die Politik in Hamburg darauf reagieren? Was lief falsch unter Schwarz-Grün? Was sind die grünen Rezepte? Darüber wollen Antje Möller (Platz 1 der GAL im WK 7) und Roland Seidlitz (Platz 1 der GAL-Bezirksliste) mit Petra Lafferentz vom Beschäftigungsträger ALRAUNE und dem Publikum diskutieren. Die Moderation übernimmt Dr. Borris Orlikowski (Platz 2 der GAL im WK 7).

Die Veranstaltung am Freitag, 4. Februar, beginnt um 19.30 Uhr und findet im Bürgerhaus Lenzsiedlung, Julius-Vosseler-Str. 193, statt.

Uni: Wohin gehst du? - Jetzt mitdiskutieren!

Till Steffen veranstaltet am Montag, den 31.01. um 20 Uhr im Cafe Leonar einen Themenabend zur wissenschaftlichen und städtebaulichen Entwicklung der Uni.
Im Vorfeld können Interessierte die Themen auf Till Steffens Blog diskutieren und so den Verlauf des Abends entscheidend mitbestimmen. Denkanstöße können unter www.tillsteffen.de in die Runde geworfen werden.
http://www.tillsteffen.de


In den letzten Monaten konnte die GAL Eimsbüttel zahlreiche neue Mitglieder aufnehmen. Die Zahl der Mitglieder stieg binnen weniger Monate von etwas unter 260 auf jetzt über 300.

   Mehr »

URL:http://gruene-eimsbuettel.de/presse-archiv/2011/