04.08.2021

Liebe Freund*innen,

Till Steffen (Bundestagskandidat)

#AllesIstDrin war die Ansage, als unser Bundestagswahlprogramm vorgestellt wurde. Das galt zunächst für unser wirklich sehr umfassendes Programm. Das war aber auch die Ansage für den Ausgang der Wahl. Und tatsächlich: Dass das Ergebnis wenige Wochen vorher noch so offen ist, hätte kaum jemand gedacht. Die Umfragewerte schwanken stark und genauso die jeweils möglichen Regierungskonstellationen.


Es geht um Alles und wir haben auch Federn gelassen. Es war klar, dass wir nicht vollkommen unbeschadet durch diesen Wahlkampf kommen – wir wussten nur nicht an welcher Stelle wir Schwächen zeigen werden. Das hat Verunsicherung geschaffen, gerade bei denen, die dieses Jahr das erste Mal überlegen, grün zu wählen. Weniger beeindruckt sind überzeugte Grünwähler*innen. Den Umfragen zufolge schließen die die Reihen. Annalena hat Fehler gemacht. Ich kenne sie und kann Euch sagen: Sie ist die Richtige für die komplexen Aufgaben, die vor uns liegen. Sie will Dinge ganz genau wissen und arbeitet hart – auch an sich selbst. Die Aufgabe, der sie sich gestellt hat, ist alles andere als leicht und keiner der anderen Kandidaten hat hier Anlass zur Häme.

Deswegen kommt es jetzt in ganz besonderer Weise auf uns an: Der Wahlkreis Eimsbüttel ist definitiv eine Hochburg. Wir müssen sicherstellen, dass alle, die grün denken auch zur Wahl gehen und grün wählen. Besonders wichtig: Wer am Wahltag nicht ins Wahllokal gehen kann, sollte frühzeitig die Briefwahl beantragen.

Aber wir kämpfen natürlich auch um die, die in der Vergangenheit anders gewählt haben. Viele wissen, dass wir unsere Art zu leben ändern müssen, wenn wir auf Dauer klimagerecht sein und den sozialen Frieden bewahren wollen. Viele jüngere Menschen, weil sie an ihre eigene Zukunft denken. Und immer mehr ältere, die ihren Enkeln gute Lebensbedingungen hinterlassen wollen.

#BereitWeilIhrEsSeid ist das Motto unserer Kampagne und auch die Haltung, mit der wir den Menschen begegnen wollen.

Durch die Pandemie besteht bei vielen ein großes Bedürfnis nach persönlicher Ansprache. Es braucht deswegen viele von uns, die auf der Straße, im Netz und im Bekanntenkreis mit Optimismus und Entschlossenheit für unsere Sache werben. Wir haben jetzt ja schon mal losgelegt. Es ist toll, wie viele neue Mitglieder sofort bereit sind, sich einzubringen und es ist gut, dass wir viele alte Häs*innen haben, die verlässlich zur Stelle sind.

Wir wollen aber bei dieser Wahl eine Schippe oben drauf legen. Wir wollen das Duell mit der Union auf Bundesebene – und wir wollen das immer noch gewinnen. Und in Eimsbüttel wollen wir stärkste Kraft sein. Es wäre für mich ein großes Glück, wenn ich Eimsbüttel direkt im Bundestag vertreten könnte. Es geht aber um mehr: Um die Frage, ob wir Grüne auf längere Sicht die führende Kraft in unserem Bezirk sind.

Deswegen brauchen wir jetzt jede Stunde, die Ihr einbringen könnt. Jeder Euro von euch wird für dieses Ziel eingesetzt.*. Und noch viel mehr freue ich mich, wenn ich Euch in den nächsten Wochen an den Ständen und bei unseren Aktionen treffe!

Herzliche Grüße

Euer Till

*Spendenkonto einsetzen (unser Eimsbüttler Konto, oder???? Nicht das allgemeine Bundestagswahlkampfskonto)

Kategorien:Kreisverband
URL:https://gruene-eimsbuettel.de/home/news-volltext/article/liebe-freundinnen/