A7-Deckel - Becker: „Deckelplanungen stadtteilverträglich gestalten!"

Nach der Bürgeranhörung zum A7-Deckel äußerte sich Horst Becker überwiegend zufrieden mit den Fortschritten der Planung.

Der Wahlkreisabgeordnete für Stellingen und stadtentwicklungspolitische Sprecher der GAL-Bürgerschaftsfraktion sagte: „Die A7 wird tiefer gelegt. Auf diese Weise wird das Deckelbauwerk nur in geringem Ausmaß über das jetzige Bodenniveau hinausragen. Damit wird ein großes Problem überzeugend gelöst werden. Der Deckel und auch die neue Langenfelder Brücke werden für Stellingen deutliche Verbesserungen schaffen. Allerdings bleiben auch noch Probleme offen. Wichtig ist, dass zusätzliche Verkehrsbelastungen für den Stadtteil vermieden werden. Die Frage der Gestaltung der Autobahn-Ausfahrt Stellingen und der temporären Sperrung des Wördemannsweg bedürfen weiterer Verbesserungen. Ebenso muss dargestellt werden, auf welche Weise die dreijährige Bauphase möglichst verträglich für die AnwohnerInnen gestaltet wird. Die Belastung durch Lärm und Erschütterungen sollte so gering wie möglich gehalten werden."

Cornelia Mertens, stellvertretende Vorsitzende der GAL-Fraktion Eimsbüttel merkte an: „Die ausgebaute Autobahn bringt zusätzliche Verkehre nach Stellingen. Hierfür muss Entlastung geschaffen werden, möglichst durch eine Verkehrsführung vom Eimsbütteler Marktplatz zur A7, um die Kieler Straße zu entlasten. Hier erwarten wir ein Entgegenkommen der planenden Behörden."

Auch das noch: Innenbehörde verbietet praktisch das winterliche Radfahren!

Der Eiswinter in Hamburg wird immer abstruser. Durch einen Vermerk der Innenbehörde, der für die Polizei verbindlich ist, kommt nun heraus, was Radfahrer in Hamburg schon immer geargwöhnt haben: Die Benutzungspflicht von Radwegen dient hauptsächlich dazu, das Radfahren auf der Fahrbahn zu verbieten. Ganz egal, wenn Radwege unter der Eisdecke nicht einmal erkennbar sind: Wo ein blau-weißes Radwegsymbol aus dem Schnee herausguckt, muss die Polizei RadfahrerInnen von der geräumten Fahrbahn wieder auf die spiegelglatten Radwege schicken!

 

   Mehr »

Grüne Termine

Neue STVO: Schluss mit „Auto first“ - Radtour mit Till Steffen

Was die Anpassungen konkret bedeuten, erörtert Till Steffen mit euch auf dieser gemeinsamen Radtour und beim Ausklang in der Geschäftsstelle.

 

 

Mehr

AKTION: Plogging in Eimsbüttel

Jan Ludwig, Mitglied der GRÜNEN Eimsbüttel, lädt euch zum Ploggen ein. Du weißt (nicht), was das ist? Dann lies weiter... es macht auf jeden Fall Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt - soviel können wir schon mal sagen.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Ihr seid herzlich eingeladen zum Treffen der Stadtteilgruppe LoNiS!

Mehr