Engagement für ein grünes Eimsbüttel: Grünpatenschaften wertschätzen und gemeinsam weiterentwickeln

Grünpatenschaften sind ein niedrigschwelliges Angebot des Bezirks Eimsbüttel, bei dem Bürger*innen Patenschaften für öffentliche Grünflächen in ihrer Nachbarschaft übernehmen und diese pflegen und gestalten können. In Eimsbüttel gibt es über 300 Grünpatenschaften und zahlreiche weitere Pflegeaktivitäten an Straßen, Plätzen und Grünanlagen. Diese Patenschaften tragen nicht nur zur Verschönerung des Stadtbildes bei, sondern fördern auch die lokale Biodiversität und bieten Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Der Bezirk Eimsbüttel unterstützt die Grünpatenschaften umfassend und erleichtert den Zugang zu diesem Engagement.

Auf Anfrage der Grünen-Fraktion (Drs. 21-4701) hat das Bezirksamt ein positives Fazit der Grünpatenschaften gezogen. Derzeit wird geprüft, wie die Beratung und Betreuung von Patenschaften in Zusammenarbeit mit Vereinen organisiert werden kann. Zudem wird die Kennzeichnung von Patenschaftsflächen durch einheitliche, kleine Schilder vorgeschlagen, um die Wertschätzung dieses Engagements zu zeigen und es vor anderen Nutzungen zu schützen.

Die Grüne Fraktion unterstützt mit dem Antrag (Drs. 22-0014) den Vorschlag des Bezirksamtes der Kennzeichnung von Patenschaftsflächen und plant die Finanzierung dieser Schilder mit bezirklichen Sondermitteln. In einer der nächsten Sitzungen des zuständigen Fachausschusses sollen das Design der Schilder und die anfallenden Kosten vorgestellt werden. Außerdem wird angeregt, besonders schöne Fotos von Patenschaftsflächen auf der Homepage und in den sozialen Medien zu präsentieren, idealerweise in Kooperation mit Vereinen.

Nina Schübel, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel: „Die Grünpatenschaften sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie freiwilliges Engagement direkt vor unserer Haustür positive Veränderungen bewirken kann. Dank der vielen freiwillig engagierten Bürger*innen wird Eimsbüttel noch schöner und grüner. Dieses Engagement wollen wir weiterhin unterstützen und dafür die richtigen Rahmenbedingungen und die nötige Wertschätzung schaffen. Daher unterstützen wir auch den Vorschlag des Bezirksamtes die Grünpatenschaftsflächen zu kennzeichnen.“

Dietmar Kuhlmann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel: „Diese Nachbarschafts-Projekte sind ein Gewinn für alle – für unsere Stadtnatur, für die Menschen und für unser Zusammenleben im Bezirk. Mich beeindruckt die Vielfalt der Projekte und die Hingabe, mit der die Eimsbütteler*nnen Patenschaftsflächen pflegen. Die Grüne Fraktion bedankt sich bei allen, die zur Verschönerung und Begrünung Eimsbüttels beitragen, sowie bei den Mitarbeiter*innen des Bezirksamts für ihre Unterstützung. Die Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung, Verwaltung und Politik ist für eine moderne, co-kreative Stadtentwicklung unerlässlich.“

Grüne Termine

Neue STVO: Schluss mit „Auto first“ - Radtour mit Till Steffen

Was die Anpassungen konkret bedeuten, erörtert Till Steffen mit euch auf dieser gemeinsamen Radtour und beim Ausklang in der Geschäftsstelle.

 

 

Mehr

AKTION: Plogging in Eimsbüttel

Jan Ludwig, Mitglied der GRÜNEN Eimsbüttel, lädt euch zum Ploggen ein. Du weißt (nicht), was das ist? Dann lies weiter... es macht auf jeden Fall Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt - soviel können wir schon mal sagen.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Ihr seid herzlich eingeladen zum Treffen der Stadtteilgruppe LoNiS!

Mehr