Benennung des neuen Platzes zwischen Methfesselstraße und Lappenbergsallee zum Gedenken an Hertha und Simon Parnass

Am Samstag, dem 28. Oktober 2023, wird der neu entstandene Platz zwischen Methfesselstraße und Lappenbergsallee auf Initiative der GRÜNEN Bezirksfraktion nach Hertha und Simon Parnass in “Parnass-Platz” benannt. Die Umgestaltung dieses Platzes geht auf eine Idee des Projekts “Superbüttel” zurück und bietet die Möglichkeit, an den nahegelegenen ehemaligen Wohnort der Familie Parnass zu erinnern.

Hertha Emanuel, geboren am 29. Juni 1906 in Hamburg, war die dritte Tochter der Eimsbüttler Familie Emanuel. Wie ihre Eltern war sie jüdischen Glaubens. Sie heiratete Simon Parnass, der am 5. Dezember 1879 in der heutigen Ukraine geboren wurde und seit Beginn des 20. Jahrhunderts in Hamburg lebte und arbeitete. Die Familie bewohnte mit ihrer Tochter Ruth Peggy Sophie, geboren 1927 und dem acht Jahre jüngeren Sohn Gern Hans Ludwig (heute Gady), ab 1935 eine Parterrewohnung in der Methfesselstraße 13.

Die verzweifelten Versuche der Familie Parnass, Deutschland zu Beginn der nationalsozialistischen Diktatur zu verlassen, scheiterten. Im Zuge der von den Nazis so benannten “Polenaktion” wurde Simon Parnass Ende 1938 nach Polen abgeschoben. Die beiden Kinder wurden 1939 mit einem Kindertransport nach Schweden gebracht. Nach der heimlichen Rückkehr von Simon Parnass nach Hamburg gelang es dem Ehepaar, nach Polen auszureisen. Beide lebten dort nach Aussage der Familie in Krakau und später im Warschauer Ghetto, bevor sie in das Vernichtungslager Treblinka deportiert und 1942 ermordet wurden.

Die Benennung des neuen Stadtplatzes, unweit der letzten Wohnung von Hertha und Simon Parnass, ermöglicht es, öffentlich an sie als Opfer der Shoa zu denken. Und steht symbolisch dafür, dass es in Hamburg keinen Platz für Antisemitismus haben darf.

Städtebaulich ist der neue Parnass-Platz ein erster Baustein in Richtung des Konzepts der Initiative Superbüttel. Der neue Stadtplatz schafft einen verkehrsberuhigten Bereich und schöne Aufenthaltsmöglichkeiten durch Sitzmobiliar und Grünflächen mittels der dort angelegten Hochbeete. 

Ali Mir Agha, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel: 

Wir sind froh, dass die Benennung des Parnass-Platzes schnell stattfinden konnte und  Peggy Parnass, Tochter von Hertha und Simon Parnass, bei der Benennung auch anwesend sein kann. Die Benennung bietet die Möglichkeit für ein öffentliches Gedenken der Opfer der Shoa und ist ein Zeichen im Bezirk gegen Antisemitismus.


Kathrin Warnecke, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel:

Stadtplätze wie der neue Parnass-Platz schaffen Freiräume und Orte der Begegnung. Wir werden uns für weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität im Quartier einsetzen. Eine weitere bereits beschlossene Maßnahmen im Rahmen des Projekts “Superbüttel”, die demnächst umgesetzt werden wird, ist die Diagonalsperre in der Rellinger Straße, die den Durchgangsverkehr herausnehmen und so unter anderem die Schulwegsicherheit erhöhen wird.



zurück

Facebook & Twitter

Grüne Termine

Jugendcheck in Eimsbüttel! Wie beteiligen wir Jugendliche an der Politik?

Beim "Jugendcheck für Eimsbüttel" diskutieren die Eimsbüttler Politikerinnen Milla Fester, Kathrin Warnecke und Lisa Kern, welche Möglichkeiten es auf den verschiedenen politischen Ebenen gibt, Kinder und Jugendliche stärker einzubinden. 

Mehr

Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Wir freuen uns über alle Interessierten, die Lust haben, sich im Stadtteil zu engagieren oder sich zu informieren, auf jeden Fall Partei zu ergreifen für ein starkes Miteinander in unserem schönen Wahlkreis.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Kerngebiet

Die Stadtteilgruppe trifft sich am Dienstag, den 16.04.2024 um 19 Uhr.

Um Anmeldung wird gebeten: j.scharr@remove-this.posteo.de

 

Mehr

Solarenergie und Denkmalschutz - Wie geht das?

Infoveranstaltung 17.4. im Steeedt mit Jekaterina Weiner und Dietmar Kuhlmann.

Mehr

Speakers' Corner: "Was steht an auf der nächsten Landesmitgliederversammlung?"

Ein Abend zur innerparteilichen Demokratie"

Im Speakers' Corner mit Michael Gwosdz am 17.4.2024 geht es darum, die LMV vorzubereiten, den Leitantrag und die Abläufe zu erläutern, sowie ggf. zu erarbeitende Änderungsanträge zu diskutieren.

Mehr

Workshop Haustürwahlkampf

Der Wahlkampf geht los! Und natürlich möchten wir unsere potenziellen Wähler:innen auch wieder an der Haustür überraschen. Loslegen wollen wir damit am 19.04.24.

 

Mehr

Wahlkampf-Auftakt im Wahlkampfcafé am 20. April

Es geht los! Für alle, die Lust haben sich gemeinsam im Wahlkampf zu engagieren, gibt es wieder unser Wahlkampf-Café. 

 

Mehr

Infoabend für Neumitglieder und Interessierte

Du bist gerade Mitglied geworden und fragst dich, wie es jetzt weitergeht? Du bist schon länger Mitglied und möchtest gern etwas aktiver werden? Oder du denkst noch über eine Mitgliedschaft bei den Grünen nach? Dann bist du hier genau richtig!

Mehr

Treffen der AG Eimsbüttel GenerationPlus

Wir wollen uns mit Gruppen aus dem Bezirk vernetzen, die ähnliche Themen bewegen, wie wir. Denn: Altersdiskriminierung beginnt oft schon ab 50.

Mehr