Die Initiative SoliSolar Hamburg - Photovoltaik am Balkon

23.10.22

Die Initiative SoliSolar-Hamburg startet mit Mini-Solaranlagen die lokale Energiewende von unten. Diese sogenannten Balkonkraftwerke dürfen ohne Elektriker*innen und ohne Genehmigung angeschlossen werden und können schnell und unbürokratisch den Strombezug aus dem Netz um bis zu 600 Watt senken. Sie bestehen aus ein oder zwei Solarmodulen, die am Balkongeländer montiert und völlig legal und ungefährlich über eine Steckdose angeschlossen werden. Wie dieser sinnvolle Beitrag zum Klimaschutz genau funktioniert erklärt uns Dr. Volker Hengel (SoliSolar) in diesem kleinen Video der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel. Energiewende, Klimaschutz, erneuerbare Energien, Photovoltaik ....

Kategorie

Fraktion