Pressemitteilung der Bezirksfraktion: Laufstrecken und Bewegungsinseln: Öffentliches Beteiligungskonzept für Sport im Freien

Sportgeräte über Freiflächen des ganzen Bezirks verteilt, innerhalb möglichst kurzer Zeit von der eigenen Haustür erreichbar und durch ein Netz an sicher und komfortabel nutzbaren Laufrouten miteinander verbunden: Dieses Konzept möchte die GRÜNE-Bezirksfraktion mit zwei Anträgen in die Realität umsetzen und dabei das Know-how der Eimsbütteler Öffentlichkeit intensiv in die Umsetzung einbinden.

Sportgeräte über Freiflächen des ganzen Bezirks verteilt, innerhalb möglichst kurzer Zeit von der eigenen Haustür erreichbar und durch ein Netz an sicher und komfortabel nutzbaren Laufrouten miteinander verbunden: Dieses Konzept möchte die GRÜNE-Bezirksfraktion mit zwei Anträgen in die Realität umsetzen und dabei das Know-how der Eimsbütteler Öffentlichkeit intensiv in die Umsetzung einbinden.

 

Gehörte das Laufen schon vorher zu den angesagten Sportarten, was die hohen Anmeldezahlen bei Laufsportveranstaltungen aufzeigen, so hat die Corona-Pandemie die Wichtigkeit von Bewegung im Freien nochmal verstärkt aufgezeigt, da Indoor-Aktivitäten fast vollständig entfallen sind und auch nicht allen zur Verfügung stehen. Doch ist die Ausübung im dichtbesiedelten Eimsbüttel nicht unbeschwert möglich, oftmals birgt die Querung von Straßen erhebliches Gefahrenpotential oder die Enge der Fußwege macht ein Passieren der Mitmenschen mit dem gebotenen Abstand quasi unmöglich.

 

Unter Beteiligung der Öffentlichkeit, des Seniorenbeirats, ortsansässiger Sport­vereine und anderer Akteure sollen nun Laufstrecken identifiziert werden, die möglichst durch Grünanlagen und Nebenstraßen führen und so Sport bei möglichst geringem KFZ-Verkehr ermöglichen. Diese Strecken werden im weiteren Verlauf durch gezielte Maßnahmen optimiert, indem Straßenquerungen identi­fiziert werden, wo gezielt Verbesserungen durch kurz- und mittelfristige Maßnahmen herbeigeführt werden können.

 

Mit der Initiative schließt die GRÜN-Schwarzen Koalition des Bezirks Eimsbüttel direkt an ein Vorhaben auf Landesebene an. Die GRÜNE Bürgerschaftsabgeordnete Maryam Blumenthal hat mit ihrer Initiative im Haushalt Gelder für ein hamburgweites Parksportkonzept gesichert. Geht es nach der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel muss beim Ausbau jetzt darauf geachtet werden, dass nicht nur ein kleiner Teil der Bevölkerung profitiert sondern eine möglichst breite Zielgruppe angesprochen wird.

 

Der Ausschuss für Haushalt, Kultur und Sport hat den beiden Anträgen am 08. Juni 2021 zugestimmt.

 

Nico Thies, Sprecher des Ausschusses für Grün, Nachhaltigkeit, Umwelt, Verbraucherschutz, Wirtschaft und Digitales und Mitglied der GRÜNEN-Bezirksfraktion: „Wir streben für Eimsbüttel ein dichtes Netz von Standorten über den ganzen Bezirk an. Indem wir sie über sichere Laufrouten miteinander verbinden, ergibt sich die perfekte Symbiose aus Ausdauer- und Krafttraining. Wichtig ist uns, dass die künftigen Geräte alle Geschlechter und Altersgruppen gleichermaßen ansprechen. Beobachtungen und Zuschriften von Bürgerinnen und Bürgern sagen uns, dass hier noch deutlicher Nachbesserungsbedarf besteht
Der Zugang zu kostenfreien Sportmöglichkeiten ist gleich in mehre­rer Hinsicht eine soziale FrageIn Zeiten eines angespannten Wohnungsmarktes kann sich nicht jeder die Mitgliedschaft in einem Fitness­studio leisten. Gleichzeitig ergeben sich daraus zufällige Begegnungen – man kommt ins Gespräch und fühlt sich zugehörig. Unglaublich wichtig für funktionierende Nachbarschaften in einer Großstadt!

 

Nina Joana Schübel, Sprecherin des Ausschusses für Haushalt, Kultur und Sport und Stellvertretende Vorsitzende der GRÜNEN-Bezirksfraktion, dazu: „Ein Blick über die Grenzen nach Stockholm zeigt, wie sich ökologische, inklusive und gestalterische Aspekte bei der Materialwahl für die entsprechenden Sportgeräte integrieren lassen. Dieses möchten wir auch in Eimsbüttel möglich machenDie Förderung und Ausweitung von Sport­möglichkeiten im Freien unter Einbeziehung sowie der Beteiligung der Nutzerinnen und Nutzer ist uns hierbei ein wichtiges Anliegen.

Kategorie

Bildung und Sport Pressemitteilungen