Bezirksversammlung beschließt Pilotprojekt Bewohnerparken im Univiertel

Pressemitteilung | Hamburg, 13. Oktober 2017 Auf Initiative der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel hat die Bezirksversammlung gestern beschlossen, dass im Univiertel Bewohnerparken eingeführt werden soll.

13.10.17 –

Pressemitteilung | Hamburg, 13. Oktober 2017

Auf Initiative der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel hat die Bezirksversammlung gestern beschlossen, dass im Univiertel Bewohnerparken eingeführt werden soll.

Lisa Kern, Vorsitzende der GRÜNEN-Bezirksfraktion: „Wir setzen darauf, dass die Innenbehörde dem von vielen Anwohner*innen vorgetragenen Wunsch nachkommt, erstmalig Bewohnerparken im Bezirk Eimsbüttel einzuführen. Schließlich hat keine Fraktion der BV dagegen gestimmt. Wichtiger Bestandteil dieses Projektes ist es, dass die Anwohner*innen an der Ausgestaltung beteiligt werden.“

Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN-Bezirksfraktion ergänzt: „Wir wollen mit dem Bewohnerparken den Parkdruck in den verdichteten Innenstadtgebieten senken. Dazu gehört, dass ein Bewusstsein dafür entsteht, wie viel Fläche ein KFZ-Stellplatz im Straßenraum verbraucht und dass das Parken eine dauerhafte private Nutzung dieser Fläche ist."

Zur Erläuterung: Das Pilotviertel ist begrenzt durch die Straßen „Hallerstraße“, „Rothenbaumchaussee“, „Edmund-Siemers-Allee“ und „Grindelallee“.

Bewohnerparken nach dem Mischprinzip bedeutet, dass Kfz-Halter*innen ohne Bewohnerparkausweis (circa 30 € im Jahr) ihr Kraftfahrzeug nur mit Parkschein und nur im Rahmen der Höchstparkdauer abstellen können. Die Parkflächen sind nicht unterteilt in unterschiedliche Zonen.

Kategorie

2017 | AKTUELL | Kerngebiet | Pressemitteilungen | Verkehr

Grüne Termine

Neue STVO: Schluss mit „Auto first“ - Radtour mit Till Steffen

Was die Anpassungen konkret bedeuten, erörtert Till Steffen mit euch auf dieser gemeinsamen Radtour und beim Ausklang in der Geschäftsstelle.

 

 

Mehr

AKTION: Plogging in Eimsbüttel

Jan Ludwig, Mitglied der GRÜNEN Eimsbüttel, lädt euch zum Ploggen ein. Du weißt (nicht), was das ist? Dann lies weiter... es macht auf jeden Fall Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt - soviel können wir schon mal sagen.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Ihr seid herzlich eingeladen zum Treffen der Stadtteilgruppe LoNiS!

Mehr