Die GRÜNE Bezirksfraktion Eimsbüttel fördert die inter- und transkulturelle Arbeit in Eidelstedt

Die GRÜNE Bezirksfraktion Eimsbüttel freut sich über den Beschluss der Bezirks­versammlung von gestern Abend, dem Eidelstedter Bürgerhaus für die inter- und transkulturelle Arbeit in Eidelstedt insgesamt € 56.500,– zur Verfügung zu stellen, einschließlich bereits zuvor bewilligter Restmittel aus 2016.

18.12.17 –

Die GRÜNE Bezirksfraktion Eimsbüttel freut sich über den Beschluss der Bezirks­versammlung von gestern Abend, dem Eidelstedter Bürgerhaus für die inter- und transkulturelle Arbeit in Eidelstedt insgesamt € 56.500,– zur Verfügung zu stellen, einschließlich bereits zuvor bewilligter Restmittel aus 2016.

Ali Mir Agha, Co-Vorsitzender und parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN-Bezirksfraktion: „Damit wird die hervorragende interkulturelle Arbeit des Eidelstedter Bürgerhauses gestärkt, die dort aktuell schon geleistet wird, und zugleich Bedingungen für neue Strukturen für die Integrationsarbeit mit geflüchteten Menschen geschaffen.“

Ab diesem Monat bis zur Mitte des kommenden Jahres werden im Stadtteil die „Unterkünfte mit der Perspektive Wohnen“ am Duvenacker und Hörgensweg bezogen, womit mit der wachsenden Bevölkerung logischerweise auch die Bedarfe steigen, die mit den derzeitigen personellen und räumlichen Mitteln nicht ausreichend aufgefangen werden können. Deshalb soll u.a. das Bürgerhaus zunächst für die Dauer eines Jahres mit wachsenden personellen Mitteln für die Stamm- und Honorarkräfte ausgestattet werden.

Falk Schmidt-Tobler, Sprecher des Regionalausschusses Eidelstedt/Stellingen hebt hervor, dass „mit diesen Mitteln aus dem Quartiersfonds die integrative Arbeit in den Kultureinrichtungen, an die insbesondere in der Anfangsphase besondere Anforderungen gestellt werden, sinnvoll gestärkt wird. Damit wird auch die Stadtteil- und Kulturarbeit des Eidelstedter Bürgerhauses, die seit Jahrzehnten ein fester und prägender Bestandteil Eidelstedts ist, gestärkt und gewürdigt.“

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Kategorie

2017 | AKTUELL | Eidelstedt | Integration/Inklusion | Pressemitteilungen | Sondermittel

Facebook & Twitter

Grüne Termine

Jugendcheck in Eimsbüttel! Wie beteiligen wir Jugendliche an der Politik?

Beim "Jugendcheck für Eimsbüttel" diskutieren die Eimsbüttler Politikerinnen Milla Fester, Kathrin Warnecke und Lisa Kern, welche Möglichkeiten es auf den verschiedenen politischen Ebenen gibt, Kinder und Jugendliche stärker einzubinden. 

Mehr

Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Wir freuen uns über alle Interessierten, die Lust haben, sich im Stadtteil zu engagieren oder sich zu informieren, auf jeden Fall Partei zu ergreifen für ein starkes Miteinander in unserem schönen Wahlkreis.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Kerngebiet

Die Stadtteilgruppe trifft sich am Dienstag, den 16.04.2024 um 19 Uhr.

Um Anmeldung wird gebeten: j.scharr@remove-this.posteo.de

 

Mehr

Solarenergie und Denkmalschutz - Wie geht das?

Infoveranstaltung 17.4. im Steeedt mit Jekaterina Weiner und Dietmar Kuhlmann.

Mehr

Speakers' Corner: "Was steht an auf der nächsten Landesmitgliederversammlung?"

Ein Abend zur innerparteilichen Demokratie"

Im Speakers' Corner mit Michael Gwosdz am 17.4.2024 geht es darum, die LMV vorzubereiten, den Leitantrag und die Abläufe zu erläutern, sowie ggf. zu erarbeitende Änderungsanträge zu diskutieren.

Mehr

Workshop Haustürwahlkampf

Der Wahlkampf geht los! Und natürlich möchten wir unsere potenziellen Wähler:innen auch wieder an der Haustür überraschen. Loslegen wollen wir damit am 19.04.24.

 

Mehr

Wahlkampf-Auftakt im Wahlkampfcafé am 20. April

Es geht los! Für alle, die Lust haben sich gemeinsam im Wahlkampf zu engagieren, gibt es wieder unser Wahlkampf-Café. 

 

Mehr

Infoabend für Neumitglieder und Interessierte

Du bist gerade Mitglied geworden und fragst dich, wie es jetzt weitergeht? Du bist schon länger Mitglied und möchtest gern etwas aktiver werden? Oder du denkst noch über eine Mitgliedschaft bei den Grünen nach? Dann bist du hier genau richtig!

Mehr

Treffen der AG Eimsbüttel GenerationPlus

Wir wollen uns mit Gruppen aus dem Bezirk vernetzen, die ähnliche Themen bewegen, wie wir. Denn: Altersdiskriminierung beginnt oft schon ab 50.

Mehr