Eimsbüttel und der HSV

04.04.23 –

Zu einem rund dreistündigen Austausch besuchte der Sportpolitische Sprecher der GRÜNEN Bezirksfraktion, Jan Koriath, vor Kurzem den HSV. Dabei ging es um aktuelle Fragestellungen und zukünftige Herausforderungen. Hier Jans Bericht.

Der Hamburger Sportverein ist mit seinen rund 90.000 Mitgliedern der größte Sportverein Hamburgs. Die Wiege des erfolgreichen Vereins liegt dabei ganz klar in Eimsbüttel. Mit Spielstätten wie der Moorweide sowie dem Sportplatz und später dem Stadion am Rothenbaum war der Bezirk jahrzehntelang der Heimathafen dieses Vereins. Doch nicht nur die Vergangenheit verbindet Eimsbüttel und den HSV, sondern auch die Gegenwart und die Zukunft. Um sich über diese Zukunft auszutauschen, war der Sportpolitische Sprecher der Bezirksfraktion Jan Koriath zu Gast beim Verein.


Der Sportpark Eimsbüttel gehört zu den größten Sportflächen, die Hamburg zu bieten hat. Aber wo liegt eigentlich der Sportpark Eimsbüttel? Es handelt sich um genau den Sportpark, der beinahe zum Olli-Schulz-Sportpark geworden wäre – zumindest wenn es nach den Meldungen der zahlreichen Fans aus dem Podcast „Fest & Flauschig“ bei der Namenssuche gegangen wäre (Folge: #Boomercringe 18). Gelegen zwischen Wasserturm und der U-Bahnstation „Hagenbecks Tierpark“ befindet sich hier einer der größten Sportspots Eimsbüttels. Mit seinem Fußballstadion beheimatet der Sportpark an Spieltagen die Teams der Frauenbundesliga, der U-21, 19 & 17. Im Eisstadion direkt nebenan spielt und trainiert die Eishockeyabteilung des HSV.

Im Sportpark werden demnächst Baumaßnahmen begonnen, welche im ersten Schritt die Erneuerung der Grandfußballplätze durch Kunstrasenplätze vorsieht sowie den Bau eines Hockeyfeldes, welches für Hockey und Fußball nutzbar sein soll. Anschließend wird das Fußballstadion neugebaut und deutlich später folgt das Eis- und Radbahnstadion. So vielfältig dieser Sportpark an Sportangeboten ist, so vielfältig sind auch die Vereine, die dort trainieren und spielen. Um die Bedürfnisse und Perspektiven aller Vereine bestmöglich zu entwickeln, befinden wir uns im regelmäßigen Austausch mit den Vereinen. In unserem rund dreistündigen Termin wurden neben den Entwicklungsperspektiven des Sportparks auch noch viele andere Themen besprochen. Genderneutrale Toiletten, Mobilitätskonzepte rund um die Sportanlagen sowie Nachhaltigkeit und der Kampf gegen die Klimakrise wurden dabei thematisiert. Der HSV hat hier spürbare Kompetenzen und ist in diesen Fragestellungen intern schon ziemlich fortschrittlich. Der bereichernde Austausch hat erneut gezeigt, dass Vereine wichtige Akteure sein können, um unsere Stadt mitzugestalten.

Foto: Henning Angerer, Text: Jan Koriath

Kategorie

2023 | Fraktion | Schule/Vereine

Grüne Termine

Neue STVO: Schluss mit „Auto first“ - Radtour mit Till Steffen

Was die Anpassungen konkret bedeuten, erörtert Till Steffen mit euch auf dieser gemeinsamen Radtour und beim Ausklang in der Geschäftsstelle.

 

 

Mehr

AKTION: Plogging in Eimsbüttel

Jan Ludwig, Mitglied der GRÜNEN Eimsbüttel, lädt euch zum Ploggen ein. Du weißt (nicht), was das ist? Dann lies weiter... es macht auf jeden Fall Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt - soviel können wir schon mal sagen.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Ihr seid herzlich eingeladen zum Treffen der Stadtteilgruppe LoNiS!

Mehr