Kathrin Warnecke und Ali Mir Agha bilden grünes Spitzenduo für Eimsbüttel

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Eimsbüttel wählen ihre Kandidat*innen für die Bezirkswahl 2024

09.10.23 –

Pressemitteilung der GRÜNEN Eimsbüttel

Hamburg, 9. Oktober 2023

 

 

Bei ihrer Aufstellungsversammlung im Haus des Sports wählten die Eimsbütteler GRÜNEN am Sonnabend die Kandidierenden für die Bezirkswahl 2024. Die Liste umfasst 40 Personen und ist komplett paritätisch besetzt. Als Spitzenduo werden die bisherigen Fraktionsvorsitzenden Kathrin Warnecke und Ali Mir Agha die GRÜNEN in den Wahlkampf führen. Ali Mir Agha hat außerdem erklärt, dass er – so es das Wahlergebnis ermöglicht – als Bezirksamtsleiter zur Verfügung steht.

Ali Mir Agha: „Grüne Inhalte werden ohne Zugriff auf die Verwaltung nicht maßgeblich umgesetzt. Das zeigt die Erfahrung der letzten Jahre. Daher braucht es einen politische Bezirksamtsleitung. Dafür stehe ich zur Verfügung. Mit allem was ich bin und was ich kann. Nach einem sehr guten Wahlprogramm haben wir am Sonnabend auch personell ein sehr überzeugendes und starkes Team aufgestellt. Mit diesem Team werden wir uns weiterhin als die urbane, liberale und ökologische Kraft gegen rechtspopulistische und rechtsextreme Kräfte positionieren – für ein solidarisches und vielfältiges Eimsbüttel. Jetzt heißt es Endspurt für die Legislaturperiode und rein in einen engagierten Wahlkampf.“

Kathrin Warnecke: „Auf der Bezirksliste zusammen mit Ali Mir Agha als Spitzenkandidierende antreten zu dürfen ist eine große Ehre und Verantwortung, der ich mich sehr gerne stelle! Ich werde mich mit meiner ganzen Kraft dafür einsetzen, dass wir das Vertrauen der Wähler*innen gewinnen, in Eimsbüttel wieder deutlich stärkste Kraft werden und dann eine GRÜNE Bezirksamtsleitung wählen.“

Gabriele Albers und Michael Gwosdz, Parteivorsitzende: „Wir freuen uns, dass mit Kathrin Warnecke und Ali Mir Agha ein herausragendes Spitzenduo zur Wahl steht. Aber auch auf allen weiteren Plätzen stehen kompetente, kluge und erfahrene Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen bereit, um im Ehrenamt für uns in der nächsten Legislatur tätig zu werden. Unsere Liste zeigt dabei die gesamte Bandbreite unserer Partei. Ganz besonders freuen wir uns natürlich darüber, dass Ali Mir Agha erneut bekräftigt hat, als Bezirksamtsleiter zu kandidieren. Denn nur mit einer grünen Bezirksamtsleitung können wir auch grüne Politik Realität werden lassen.“

Die komplette Liste:

  1. Kathrin Warnecke
  2. Ali Mir Agha
  3. Gabriele Albers
  4. Dietmar Kuhlmann
  5. Nina Schübel
  6. Falk Schmidt-Tobler
  7. Rita Wolf
  8. Jan Koriath
  9. Juliane Papendorf
  10. Johannes Scharr
  11. Jekaterina Weiner
  12. Nico Thies
  13. Amelie Schürmann
  14. Robert Klein
  15. Lena Schwarzer
  16. Sebastian Dorsch
  17. Lynne Hunter
  18. Ananda Rupasinghe
  19. Luise Rosemeier
  20. Stephan Heymann
  21. Melanie Starken
  22. Jim Martens
  23. Annika Pfeifer
  24. Hans Peter Heiss
  25. Katrin Meier
  26. Matthias Wiarda
  27. Solveig Allendorf
  28. Lennart Rustige
  29. Anna Hampe
  30. Nils Bühler
  31. Christine Velmede
  32. Gerhard Delfs
  33. Annette Hasselmann     
  34. Matthias Zeimer   
  35. Claudia Hoffmann   
  36. Jost Fischer   
  37. Ingrid Donker  
  38. Philip Engler
  39. Claudia Dreyer
  40. Lutz Schmidt

 

Pressekontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kreisverband Eimsbüttel

Per Ole Rühsen

kreisverband@remove-this.gruene-eimsbuettel.de

Kategorie

2023 | Kreisverband | Pressemitteilungen

Grüne Termine

Neue STVO: Schluss mit „Auto first“ - Radtour mit Till Steffen

Was die Anpassungen konkret bedeuten, erörtert Till Steffen mit euch auf dieser gemeinsamen Radtour und beim Ausklang in der Geschäftsstelle.

 

 

Mehr

AKTION: Plogging in Eimsbüttel

Jan Ludwig, Mitglied der GRÜNEN Eimsbüttel, lädt euch zum Ploggen ein. Du weißt (nicht), was das ist? Dann lies weiter... es macht auf jeden Fall Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt - soviel können wir schon mal sagen.

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Ihr seid herzlich eingeladen zum Treffen der Stadtteilgruppe LoNiS!

Mehr