Herzlich willkommen!

Sie finden hier Informationen von Kreisverband und Bezirksfraktion der Grünen Eimsbüttel.

Unser Büro liegt im Herzen von Eimsbüttel, in der Methfesselstraße 38.
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 


 

31.05.2022

GRÜNE Bezirksfraktion begrüßt die Einführung von neuen Buslinien im Bezirk Eimsbüttel

Im Bezirk Eimsbüttel verbessert der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) in den nächsten Monaten die Busverbindungen auf Anregungen der Bezirksversammlung Eimsbüttel deutlich. Im Ausschuss für Mobilität (AM) der Bezirksversammlung im Mai 2022 wurden die konkreten Planungen vorgestellt. Damit wird auch endlich eine jahrelange Forderung der GRÜNEN-Bezirksfraktion (zuletzt in der Bezirksversammlungs-Drucksache 20-3564) nach der Verbindung zwischen den Zentren der beiden Nachbarbezirke mit vielen Umsteigepunkten erfüllt.

Mehr»

Kategorien:Fraktion Verkehr
18.05.2022

GRÜNE Bezirksfraktion für besondere Fußgängerzone in der Grelckstraße

Im Rahmen des Verkehrslabors zur „Attraktivitätssteigerung der Grelckstraße im Sinne einer Aufwertung der Aufenthalts- und Einkaufsqualität“ soll im zweiten Teil eine Fußgängerzone getestet werden, wie es das Ergebnis von Jugendbeteiligung und einer breiten Umfrage vorschlägt.

Mehr»

07.04.2022

Beschluss des Antrags ‚Doppelspitzen in den Fraktionen der Bezirksversammlungen möglich machen‘

In der letzten Bürgerschaftssitzung wurde endlich die Doppelspitze in Bezirksfraktionen beschlossen. Ein Schritt, der lange überfällig war und die bereits in der GRÜNEN Bezirksfraktion in Eimsbüttel praktizierte Regelung nun auch gesetzlich verankert.

Weitere Infos dazu von Lisa Kern, MdHB, Sprecherin für Bezirke und Verbraucherschutz.

 

Mehr»

Kategorien:Fraktion
06.04.2022

Besuch in der Erstaufnahmeeinrichtung Schmiedekoppel

Wir alle blicken mit Schrecken auf die Ereignisse in der Ukraine. Dieser schreckliche völkerrechtswidrige Angriffskrieg kostet viele Menschen, darunter besonders auch unbeteiligte Zivilist*innen, das Leben, wie gerade die letzten Tage dramatisch gezeigt haben. Menschen fliehen aus ihrer Heimat. Bei einem Besuch der Erstaufnahme an der Schmiedekoppel informierten sich Lisa, Till, Falk und Per über die Hilfsangebote und die Arbeit vor Ort.

Mehr»

31.03.2022

Eimsbüttel unterstützt Hilfe für Geflüchtete

Auf Initiative der GRÜNEN-Bezirksfraktion stellt die Bezirksversammlung Eimsbüttel einen Sonderfonds „Hilfe für Geflüchtete“ in Höhe von € 50.000 zur Verfügung. Damit sollen die beeindruckende Hilfsbereitschaft und das zivilgesellschaftliche Engagement, die geflüchteten Menschen von den Eimsbütteler*innen entgegengebracht werden, finanziell unterstützt werden. Institutionen, Organisation, Vereine, Verbände, freie Kulturschaffende oder andere Antragsberechtigte, die sich aktiv in der Geflüchteten- und Vertriebenenhilfe einsetzen, können bis zu € 3.000 z.B. für Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel, pharmazeutische Produkte, Kommunikationsmöglichkeiten oder auch Schlafplätze nach den geltenden „Richtlinien zur Förderung von Initiativen im Bezirk Eimsbüttel“ beantragen, die von der Bezirksverwaltung direkt vergeben werden. Doch auch Summen, die diese Grenze übersteigen, können nach Begutachtung durch den Ausschuss für Haushalt, Kultur und Sport (HaKuS) bewilligt werden.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
03.03.2022

Ausweitung des Trainingszentrums vom FC St. Pauli an der Kollau - auf Kosten der Umwelt, Anwohner*innen und anderer Sportvereine?

Eimsbüttel soll sportlich wachsen – zumindest in der Theorie. Dazu haben verschiedene Hamburger Behörden und das Bezirksamt Eimsbüttel kürzlich ihre Pläne präsentiert. Um was es genau geht, und was die GRÜNE Bezirksfraktion in Eimsbüttel davon hält, hat Jan Koriath zusammengefasst.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
02.03.2022

Die Mobilitätswende findet vor Ort statt: Diagonalsperre im Grandweg

Nach jahrelangen GRÜNEN Forderungen soll eine Diagonalsperre den Kfz-Durchgangsverkehr durch den Grandweg verhindern und der öffentliche Raum soll aufgewertet werden. Details zu diesem Projekt und den GRÜNEN Ideen für die weitere Ausgestaltung findet ihr im folgenden Artikel.

Mehr»

Kategorien:Fraktion Verkehr
25.02.2022

Maßvoller Wohnungsbau bei gleichzeitiger Stärkung der sozialen Infrastruktur im Eisenbahnerviertel gescheitert – Kompromiss nach Übernahme der Initiative in weiter Ferne

Maßvoller Wohnungsbau bei gleichzeitiger Stärkung der sozialen Infrastruktur im Eisenbahnerviertel gescheitert – Kompromiss nach Übernahme der Initiative in weiter Ferne. Hintergründe und Informationen zum Bebauungsplan Eidelstedt 76 und den GRÜNEN Vorschlägen könnt ihr im folgenden Artikel lesen.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
09.02.2022

GRÜNE- und CDU-Fraktion wollen auch in 2022 Gastronomie stärken

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie steht Hamburgs Gastronomie mit dem Rücken zur Wand. Auf vielfachen Wunsch möchten GRÜNE- und CDU-Fraktion in Eimsbüttel für dieses Jahr akute Hilfen bieten und für die Folgejahre eine geordnete Verstetigung herbeiführen.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
31.01.2022

Erinnerungskultur im Sport – Jetzt wird es antifaschistisch? 

Die Sportanlage an der Hagenbeckstraße in Stellingen soll umbenannt werden. Die Wolfgang-Meyer-Sportanlage ist eine der größten Sportanlagen in Hamburg. Unter anderem trägt hier der Hamburger SV II seine Regionalligaspiele aus. Der bisherige Namensgeber Schulleiter und Oberschulrat Wolfgang Meyer (1867-1957) ist aufgrund seiner mutmaßlichen Tätigkeiten im Dritten Reich nicht länger tragbar. Deswegen haben wir uns für eine schnelle Umbenennung eingesetzt mit gleichzeitiger Öffentlichkeitsbeteiligung.  

Mehr»

Kategorien:Fraktion
21.01.2022

Der Ausschuss für Grün, Nachhaltigkeit, Umwelt, Verbraucherschutz, Wirtschaft und Digitales (GNUVWDi) der Bezirksversammlung hat am Mittwoch das Klima­schutzkonzept für den Bezirk Eimsbüttel verabschiedet.

Auf Initiative der GRÜNEN-Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel wurde von der Ver­waltung ein umfangreiches Klimaschutzkonzept (KSK) entwickelt. Dies wurde nun im zuständigen Aus­schuss behandelt und wird final in der Bezirksversammlung am 27. Januar 2022 verabschiedet werden. Auf diese Weise soll der Bezirk seinen größtmöglichen Beitrag für die Zukunft der nachfolgenden Generationen leisten. Klimafolgeanpassungen mit einschneidenden Handlungen sind nötig, um die vulnerablen Bevölke­rungsteile vor den spürbaren Folgen des Klimawandels zu schützen.

 

Mehr»

Kategorien:Fraktion
06.01.2022

„Neuer“ Vertrag für Hamburg sichert Wohnungsbau

Ende letzten Jahres unterzeichnete der Vorsitzende der Bezirksversammlung Eimsbüttel, Falk Schmidt-Tobler, den „neuen“ Vertrag für Hamburg, mit dem die Vereinbarung zwischen Senat und Bezirken zum Wohnungsneubau fortgeschrieben wird. So wird abgesichert, dass Hamburg und seine Bezirke weiter dringend benötigten Wohnraum schaffen. Im dicht besiedelten Eimsbüttel stehen allerdings nicht mehr viele Flächen für Nachverdichtung zur Verfügung. Wir wollen deshalb Nachverdichtung, die die Versiegelung der Stadt nicht weiter vorantreibt und Wohnraum mit hoher Lebensqualität schafft. Durch den Vertrag erfahren die Bezirksämter Unterstützung, indem Mittel für Personal zur Verfügung gestellt werden.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
05.01.2022

Update Verkehrslabor Grelckstraße

Die erste Phase des Verkehrslabors in der Lokstedter Grelckstraße ist vor Kurzem gestartet: Einbahnstraße und am Wochenende Durchfahrtssperrung. Kurz vor Weihnachten waren wir vor Ort, um für die Verkehrsberuhigung und Aufwertung der Wohn- und Einkaufsstraße zu werben und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen.

Mehr»

05.01.2022

AG Jüdisches Leben der Grünen Bezirksfraktion

Die Arbeitsgruppe Jüdisches Leben der Grünen Bezirksfraktion initiiert Anträge und begleitet Projekte, um jüdisches Leben im Bezirk zu unterstützen und sichtbarer zu machen. Der weit über Eimsbüttel hinaus wirkende Synagogen-Neubau am Bornplatz nimmt in den öffentlchen und politischen Diskussionen dabei einen zentralen Stellenwert ein. Wir unterstützen die historische Chance, dass jüdisches Leben im Herzen des Grindelviertels und unseres Bezirks einen größeren würdigen Raum erhält. Eimsbüttel bekommt damit ein neues, altes Wahrzeichen. Ein wichtiger Schritt in diesem Prozeß und zu mehr gegenseitigem Verständnis, war eine von uns initiierte Diskussionsrunde in der Bezirksversammlung mit dem Vorstand der Jüdischen Gemeinde Hamburg und Kritikerinnen eines historisierenden "Wiederaufbaus". Im ersten Halbjahr 2022 sollen die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für den Neubau vorgestellt werden.

Mehr»

Kategorien:Fraktion
05.01.2022

Frauenpolitisches Treffen: Cornelia Kost berichtet über Lokalpolitik

„Wie funktioniert Lokalpolitik heute“ und ein Rückblick auf die Vergangenheit der Lokalpolitik in Eimsbüttel sind die Themen, mit denen sich das nächste Frauenpolitische Treffen am 9. Februar befassen wird. Referentin ist Cornelia Kost, sie ist Mitglied der Bezirksfraktion und seit vielen Jahren in der Lokalpolitik aktiv.

Um Anmeldung wird gebeten.

Mehr»

URL:https://gruene-eimsbuettel.de/home/kategorie/fraktion-29/article/veloroute-mit-tempo-30-und-gleichzeitigem-baumerhalt-in-der-heidlohstrasse/