Die neue GRÜN AKTUELL ist da!

Neues und Berichtenswertes aus der Bezirksfraktion Eimsbüttel im kompakten Format.
Hier gehts zum Download.
   Mehr »

Gute Politik für Eimsbüttel

Zukunftsworkshop

Im Mai 2014 wählen die Hamburger_innen die neuen Bezirksversammlungen.
Gemeinsam mit Aktiven und Interesierten wollen wir in unserem Zukunftsworkshop die Schwerpunkte, und konkreten Pläne der zukünftigen bezirklichen Politik diskutieren und das Programm erarbeiten, mit dem wir in den Wahlkampf starten.
Alle Eimsbütteler Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich aktiv an diesem Prozess zu beteiligen und ihre Ideen und Konzepte einzubringen.

Christiane Blömeke, Mitglied der Grünen Fraktion in der Bürgerschaft, Mediatorin und Coach, übernimmt die Moderation.
Auf vier grünen Themenfeldern wollen wir arbeiten:
- Stadtplanung und Bürgerbeteiligung
- Umwelt/Naturschutz
- Mobilität
- Vielfalt in der Gesellschaft/Bildung/Kinder-Jugend/Integration/Sport

Zu jedem Bereich könnt Ihr Vorschläge einbringen, diskutieren und Fragen stellen.

Datum: Samstag , 14. Dezember 2013, ab 10 Uhr
Ort: Landesgeschäftsstelle Burchardstraße

Um Anmeldung bitten wir bis Donnerstag, 12.12.2013: kv-eimsbuettel@hamburg.gruene.de   Mehr »

Infoabend für neue Mitglieder und Interessierte

Habt Ihr Fragen zur Struktur der Partei?
Habt Ihr Lust, Euch in einem Arbeitskreis oder in einer Stadtteilgruppe zu engagieren?
Sind die Abkürzungen LAG, KMV und BDK Euch ein Rätsel?
Oder möchtet Ihr erfahren: Who is who in Hamburg?

Am Mittwoch, dem 4. Dezember 2013 um 20 Uhr, laden wir Euch ganz herzlich zu unserem Infoabend für neue Mitglieder ein.
Ort: Geschäftsstelle in der Methfesselstraße 38.

   Mehr »

Öffentliche Unterbringung: Wohnungen statt Container!

Zur Sitzung der Bezirksversammlung vom 31.10.2013 wurde auf Initiative der GRÜNEN Bezirksfraktion der gemeinsam mit der SPD formulierte Antrag "Öffentliche Unterbringung" verabschiedet: Alle Fraktionen der Bezirksversammlung schlossen sich dem vorliegenden Antrag an.

Beschlossen ist somit, dass der Bezirk Eimsbüttel ein Konzept zur Unterbringung von Flüchtlingen erarbeitet. Langfristig sollen Neuankömmlinge in Eimsbüttel in festen Häusern statt in Containern leben können, auch wenn kurzfristig eine Unterkunft in Containern - grade mit Blick auf den kommenden Winter - einer Unterkunft in Zelten vorzuziehen ist.   Mehr »

Themenabend: Mobilität & Verkehr

Heute, Dienstag, 22. Oktober 2013, 20 Uhr
Die nächste Landesmitgliederversammlung am 2.11. wird sich mit dem Schwerpunkt Mobilität/Verkehr beschäftigen.

Hierzu liegt ein umfangreicher Antrag des Landesvorstandes und von Till Steffen vor:
http://hamburg.gruene.de/partei/lmv

Die erste Diskussion auf unserer Kreismitgliederversammlung zeigte: Mobilitätspolitik ist ein Schwerpunkt grüner Politik, den wir angemessen diskutieren wollen.
Mit:
Dr. Till Steffen, verkehrspolitischer Sprecher der Bürgerschaftsfraktion, und
Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der Bezirksfraktion
   Mehr »

Sitzung der Gesamtfraktion

Schwerpunktthema:
"Wer hat Interesse an Kommunalpolitik und möchte sich in der nächsten Legislatur engagieren?"

Wir laden besonders diejenigen herzlich ein, die sich vorstellen können, sich in der Legislaturperiode bezirkspolitisch zu engagieren:

Austausch, Informationen, Fragerunde:
Wie stelle ich mich zur Wahl zur Bezirksversammlung?
Welche Aufgaben kommen auf ein Mitglied der Bezirksversammlung zu?
Wie ist der zeitliche Ablauf?

Datum: Donnerstag, 17. Oktober 2013
ZEIT: 20 Uhr
Ort: Geschäftsstelle Methfesselstraße 38   Mehr »

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2013

Die ausführlichen Ergebnisse für Hamburg gibt es hier bei Statistik Nord.
Für die Ergebnisse in Eimsbüttel einfach links "Eimsbüttel" anklicken, die Tabs/Reiter oben zeigen dann Erst- und Zweitstimme an.

  • Erststimme (Anna Gallina): 13,0 % - Herzlichen Glückwunsch!
  • Zweitstimme: 15,6 %

Die GRÜNEN in Eimsbüttel bedanken sich bei allen WählerInnen, die uns auch dieses Mal vertraut haben.

Darüber hinaus danken wir allen Helferinnen und Helfern, die bis zum Schluß Fragen beantwortet, Material verteilt und bei Veranstaltungen geholfen haben - und über Wochen einfach überall im Bezirk unterwegs waren.


Das Ergebnis für den Volksentscheid:

  • 50,9% JA

Wir freuen uns mit den Initiatoren des Volksentscheides zum Netzerückkauf, der Gegenwind war auf den letzten Metern beträchtlich - das macht den gemeinsamen Erfolg umso bemerkenswerter.   Mehr »

Informationen zu Berichten über die Forderung für Straffreiheit von Pädophilie bei den Grünen in den 1980er Jahren

In den letzten Monaten wird immer wieder in den Medien über die Forderungen der Grünen in den 80er Jahren zur Legalisierung von Pädophilie berichtet.
In der Grünen Partei, wie auch in anderen gesellschaftlichen Gruppierungen und Parteien gab es vor allem Anfang der 1980er Jahre den Versuch von pädophilen Interessensgruppen, eine Legalisierung von pädophilen Beziehungen im politischen Programm zu verankern.
Diesen inakzeptablen Forderungen ist nicht in der nötigen Konsequenz und erst viel zu spät entgegengetreten worden. Für diesen Fehler haben wir als Gesamtpartei die Verantwortung zu tragen. Für diesen Irrweg in der Parteigeschichte entschuldigen wir uns nachdrücklich.   Mehr »

Aktion gegen Massentierhaltung

Aktion der Grünen Jugend gemeinsam mit Anna Gallina
Happening und Gespräch
Infos zu Ernährung und grüner Landwirtschaftspolitik, zu artgerechter Tierhaltung und nachhaltigem Wirtschaften.

Freitag, 13. September, 17-20 Uhr
Fanny-Mendelssohn-Platz

   Mehr »

Stadtrundgang: Orte der Eurokrise in Eimsbüttel

Die Eurokrise wirkt erst einmal abstrakt und fern. Manuel Sarrazin wird bei diesem Rundgang zeigen, wo die Krise vor Ort verankert ist. Wie wirken sich die Bankenrettung, der Rettungsschirm und die Finanzkrise auf die Menschen hier in Hamburg aus?

(Foto: http://worldcoingallery.com/, CC-BY-SA)   Mehr »

"Detlef - 60 Jahre schwul". Filmabend mit Detlef Stoffel

In den Siebzigern war Detlef Stoffel einer der Pioniere der deutschen Schwulenbewegung. Der Film ist eine Momentaufnahme eines streitbaren Lebens sowie der Rückblick auf eine bewegte Zeit des Aufbegehrens und Neuerfindens - ein spannender und nachdenklicher Trip durch die schwule Zeitgeschichte.
Detlef Stoffel und Direktkandidatin Anna Gallina stehen im Anschluss zur Diskussion über den Film und grüne Gleichstellungspolitik bereit.

DATUM: Fr., 30.08.2013
ZEIT: 20 Uhr
ORT: Filmraum, Müggenkampstr. 43

[Rückblick auf die Veranstaltung]   Mehr »

Senatorin Blankau verhindert soziale Erhaltensverordnungen für Stellingen, Eimsbüttel-Nord und Hoheluft-West

Pressemitteilung der GRÜNEN-Bezirksfraktion Eimsbüttel

Im Hauptausschuss der Bezirksversammlung Eimsbüttel am 15. August hat die BSU mitgeteilt: Für die vom Bezirk gewollten Vorprüfungen zu sozialen Erhaltensverordnungen für Stellingen, Eimsbüttel-Nord und Hoheluft-West wird der Senat dem Bezirk nicht helfen. Er bleibe bei seiner Ablehung aus dem Jahr 2011, hier die von den Bezirken geforderten personellen Verstärkungen vorzunehmen. Die Folge ist: Die Vorprüfungen können nicht durchgeführt werden. "Mit einer solchen starren Haltung konterkariert Frau Blankau ihre Ankündigung Mieter besser schützen zu wollen", erklärte Volker Bulla, Sprecher der GRÜNEN Fraktion im Stadtplanungsausschuss des Bezirks Eimsbüttel. "Mit dieser starren ignoranten Haltung lässt die Senatorin die Menschen in Stellingen, Eimsbüttel-Nord und Hoheluft-West eiskalt im Stich. Verdrängung und Mietpreissteigerung nimmt sie so sehenden Auges in Kauf. Das ist unverantwortlich."


   Mehr »

Kein Pakt mit Vattenfall

Tresengespräch:
Wir wollen unsere Netze zurück!

Der Volksentscheid über den Rückkauf der Hamburger Strom- und Gasverteilnetze sowie der  Fernwärmeversorgung rückt näher.
Dr. Till Steffen, Wahlkreisabgeordneter für Rotherbaum/ Harvestehude/ Eimsbüttel-Ost in der Bürgerschaft spricht mit Anna Gallina, Grüne Eimsbütteler Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2013, darüber, warum Hamburg die Chance ergreifen sollte, seine Netze wieder in Bürgerhand zu legen und nicht einem Konzern zu überlassen. Zudem wird ein Vertreter der neu gegründeten GenossenschaftEnergieNetz Hamburg e.G. vor Ort sein, um über deren Aktivitäten zu informieren.

Wann? Mittwoch, 21. August 2013, 19 Uhr
Wo?    Jimmy. second hand & drinks. Hartungstraße 20

(Hier eine Nachlese zur Veranstaltung.)   Mehr »

Perspektivwechsel: Stadtrundgang aus blinder Sicht

Leben ohne Barrieren

Über Barrierefreiheit zu sprechen ist eine Sache, selbst einmal zu spüren, wie es ist, ohne Sehvermögen Bordsteine zu nehmen, eine Straße zu überqueren oder Treppen zu steigen, das ist ein Erlebnis, das die eigene Wahrnehmung für das Thema Inklusion und Barrierefreiheit verändert.

Wir laden Sie und auch Ihre Kinder (ab 10 Jahren) zu dem Rundgang durch Eimsbüttel ein, der geführt wird von Oliver Simon (Mobilitätstrainer für Blinde und Sehbehinderte).

Mit der Eimsbütteler Grünen Direktkandidatin Anna Gallina und der Hamburger Grünen Landesvorsitzenden Katharina Fegebank

Wann? Dienstag, 20. August, 19 Uhr
Wo? Treffpunkt Geschäftsstelle, Methfesselstraße 38

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

(Hier Infos und Bilder zur Veranstaltung)
   Mehr »

Grindelrundgang: Auf den Spuren jüdischer Frauen im Grindelviertel

Manuel Sarrazin und Anna Gallina, BundestagskandidatInnen der GRÜNEN in Hamburg laden zu einem historischem Rundgang im Grindelviertel ein:
Vor der NS-Zeit lebten etwa die Hälfte der Hamburger Jüdinnen und Juden im Grindelviertel. Das jüdische Leben spielte sich in den Betstuben, in der Schule und in den Geschäften rund um die Bornplatzsynagoge ab.

(Hier Infos und Bilder zur Veranstaltung).   Mehr »

Lokstedt wächst - mehr Verkehr, weniger Autos?

Radtour zu den Lokstedter Brennpunkten

Lokstedt wächst und mit den zugezogenen Menschen wächst auch der der Verkehr im Quartier. Doch nicht nur das, Schleichwege zur Autobahn und viele Baustellen stopfen die Straßen weiter voll. Anwohnende beklagen die Zunahme von Unfallgefahren und Lärm.

   Mehr »

GRÜN fragt nach!

(Baumfällungen an der Gärtnerstraße 28)

Im Zusammenhang mit dem Genehmigungsverfahren für einen Ausbau des Hauses Gärtnerstraße 28 ist unter den dort lebenden MieterInnen und im umgebenden Quartier große Unruhe entstanden. Bemängelt wurde vor allem, dass Fällgenehmigungen im Blockinnenbereich für mehrere Bäume erteilt wurden. Begründet ist diese Maßnahme laut Verwaltung durch die Notwendigkeit der Errichtung eines Rettungsweges für die Feuerwehr.
Dieser Eingriff in naturschutzrechtliche Belange bewegte die GRÜNE Bezirksfraktion dazu, einige Fragen an die Verwaltung zu richten. Mitterweile haben wir Antworten...

   Mehr »

Frauenfußball - Grünes Public Viewing

Jetzt sind die Frauen am Ball!

Am Donnerstag, 11. Juli 2013, 20 Uhr, spielt das Team der Niederlande gegen Deutschland.
Public Viewing in der Geschäftsstelle der Grünen Eimsbüttel mit
Anna Gallina, der Grünen Direktkandidatin für den Bundestag.


(Hier Infos und Bilder zur Veranstaltung).

Bezirke nicht kaputtsparen - Dienstleistungen vor Ort erhalten

Die Sparvorgaben des Senats beschränken die Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeit der Bezirke.
Die Kreismitgliederversammlung der Grünen sieht durch weitere Sparmaßnahmen die Erbringung von wohnortnahen Dienstleistungen und die bezirkliche Demokratie gefährdet. Bezirke, die nur noch Mangel verwalten, werden kaum Politik mit den BürgerInnen vor Ort gestalten können.

Mit klaren Forderungen wendet sich die Kreismitgliederversammlung in ihrem Beschluss vom 18. Juni an Senat und Bürgerschaft.

1. Die Bezirke werden von den Sparvorgaben im Personalbereich aufgrund der Tarifsteigerungen ausgenommen.

2. Bei Aufgabenübertragungen auf die Bezirke sind die notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen zu übertragen.

3.Die Schließung des Kundenzentrums Lokstedt und die Zusammenlegung der Kundendienstzentren in den Bezirksämtern Eimsbüttel und Nord wird abgelehnt.

Die Kreismitgliederversammlung beauftragt die grüne Bezirksfraktion und die grünen Bürgerschaftsabgeordneten sich entsprechend einzusetzen.

<link uploads media beschluss_der_kmv_eimsbuettel__bezirke_nicht_kauttsparen.pdf>Der Beschluss im Wortlaut

Urban Gardening in Eimsbüttel erwünscht

*** Pressemitteilung der GRÜNEN Bezirksfraktion Eimsbüttel ***

Bezirksversammlung beschließt Suche nach Flächenpotentialen für Gemeinschaftsgärten

Mitte hat sie, Altona hat sie, auch in Eimsbüttel soll dafür Platz sein: Für Menschen, die gemeinsam Pflanzen ziehen, ernten, zubereiten und essen, kurz Urban Gardening. Auf Antrag der GRÜNEN in der Bezirksversammlung Eimsbüttel wird sich die Verwaltung daher nun auf die Suche nach Flächen machen, die sich für Urban Gardening-Projekte eignen.

   Mehr »

GRÜNE Bezirksfraktion Eimsbüttel wählt neuen Fraktionsvorstand

Stefanie Könnecke ist neue Fraktionsvorsitzende und bildet gemeinsam mit Anna Gallina, die von der Fraktion als parlamentarische Geschäftsführerin gewählt wurde, die neue Doppelspitze. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurdeGabriela Küllgewählt. Zukünftig gehört auch die stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung Eimsbüttel, Marion Klabunde, dem Fraktionsvorstand an.

   Mehr »

Mitgliederentscheid der Kreisverbände Altona, Eimsbüttel und Mitte

Der Mitgliederentscheid am vergangenen Sonntag war eine spannende und gelungene Veranstaltung im Café Sternchance, die wir gemeinsam mit den Grünen aus Altona und Mitte durchgeführt haben.
Die Schlüsselprojekte , die die meisten der in Hamburg abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnten, sind:

   Mehr »

Mitgliederentscheid am Sonntag

Hier bist Du entscheidend!

Beim Mitgliederentscheid, den am 8. und 9. Juni bundesweit alle Kreisverbände von Bündnis 90/DIE GRÜNEN durchführen, entscheiden erstmals vor einer Bundestagswahl die Parteimitglieder, welche Projekte bei einer Grünen Regierungsbeteiligung als Erstes angepackt werden. Die Kreisverbände Altona, Eimsbüttel und Mitte veranstalten aus diesem Anlass eine gemeinsame Mitgliederversammlung, zu der auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind:

Sonntag, 9. Juni, von 12 bis 15 Uhr, Café Sternchance

   Mehr »

Lokstedt gegen Durchgangsverkehr und für entschleunigte KFZ-Strecken

*** Pressemitteilung der GRÜNEN-Bezirksfraktion Eimsbüttel ***

Bevölkerungszuwachs kann nur durch attraktiveren Fuß- und Radverkehr abgefedert werden

Unter dem Titel „Neubau in Lokstedt - Wohin mit dem Verkehr?“ luden die Eimsbütteler Grünen am Dienstagabend in die Grundschule Vizelinstraße ein und viele LokstedterInnen folgten der Einladung.

 

 

   Mehr »

Mehr Platz für Fußgänger

*** Pressemitteilung  der GRÜNEN-Bezirksfraktion Eimsbüttel ***

Bezirksversammlung beschließt stärkere Abgrenzung des Parkraums

Auf Antrag der Grünen hat die Bezirksversammlung beschlossen, FußgängerInnen mehr Platz auf ihren Wegen zu verschaffen.   Mehr »

GRÜNE beschließen mehr Bürgerbeteiligung

Auf ihrem Landesausschuss am Dienstag, dem 28. Mai, haben sich die Hamburger GRÜNEN für eine neue Kultur der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ausgesprochen.
Die Partei verabschiedete einstimmig den Leitantrag, der die Chancen und Herausforderungen von mehr Beteiligung skizziert, zum Beispiel in Form von Referenden.
Das Thema Bürgerbeteiligung ist ein Teil des inhaltlich-programmatischen Prozesses der Hamburger GRÜNEN.

Darüber hinaus haben die GRÜNEN am Dienstag Empfehlungen für die Bürgerschaftsfraktion zur Elbphilharmonie und zur HSH-Nordbank verabschiedet. So empfiehlt die Partei, die Neuordnungsvereinbarung zum Weiterbau der Elbphilharmonie nicht zu unterstützen. In Sachen HSH-Nordbank beschlossen die GRÜNEN, die Wiedererhöhung der Garantie durch Hamburg und Schleswig-Holstein um drei Milliarden Euro mitzutragen, um eine kurzfristige und ungeordnete Abwicklung der Bank abzuwenden. Gleichzeitig müsse aber Vorsorge für eine geordnete Abwicklung getroffen werden, so der Beschluss.

Beschluss Bürgerbeteiligung

Beschluss Elbphilharmonie

Beschluss HSH Nordbank

Schnelsen 79 - GRÜNE sehen Bebauung kritisch

Presseinformation
der GRÜNEN Eimsbüttel
24. Mai 2013

Grüne sehen Bebauung Schnelsen 79 weiterhin sehr kritisch


Die Eimsbütteler SPD hat heute, am 24. Mai 2013, erklärt, dass sie dem Bebauungsplanvorhaben Schnelsen 79 in verringertem Umfang zustimmen wird.
Mit dieser Erklärung verlässt die Eimsbütteler SPD die bisherige interfraktionelle Beschlusslage in der Bezirksversammlung. Die Entscheidung über den Bebauungsplan liegt bekanntermaßen beim Senat, der die Planung an sich gezogen hat.

"Als Grüne halten wir die Bebauung auf dieser Freifläche für falsch", erklärt Volker Bulla, Kreisvorsitzender der Grünen Eimsbüttel. "Mit dieser Variante wird ein erheblicher Eingriff in einen Grünbereich vorgenommen. Es sind zwar Verbesserungen für öffentliche Nutzung als Naherholungsflächen geplant, die Bebauung nimmt aber bislang nicht versiegelte Flächen in Anspruch und reduziert in der Summe die Freiflächen. Nach unserer Einschätzung bleibt die Flächenbilanz aus ökologischer Sicht negativ. Zudem ist wegen der nicht optimalen Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr diese Baufläche nicht geeignet für eine Nachverdichtung. Wir hätten hier – neben den Gesprächen mit der örtlichen Bürgerinitiative – auch das Gespräch mit den Naturschutzverbänden für angebracht gehalten."

Sondermittel für Initiativen und Vereinen

Sondermittel der Bezirksversammlung Eimsbüttel

Der Bezirksversammlung Eimsbüttel stehen jedes Jahr für die Förderung von Initiativen und Vereinen des Bezirks Eimsbüttel Sondermittel zur Verfügung, die innerhalb des Jahres in zwei Raten vergeben werden.
Initiativen und Vereine haben daher jetzt die Möglichkeit, für Projekte des 1. Halbjahres 2014 bis zum 15. Juli 2013

einen Zuschuss aus Sondermitteln zu beantragen.
Antragsformular und Förderrichtlinie sind im Internet abrufbar unter:

http://www.hamburg.de/contentblob/2834040/data/eimsbuettel-foerderrichtlinie-sondermittel.pdf

und unter

http://www.hamburg.de/contentblob/80312/data/antrag-auf-bewilligung-einer-zuwendung.pdf.

Elbphilharmonie: Konzern kassiert, Stadt verliert

Diskussionsveranstaltung der Grünen Eimsbüttel
Mittwoch, 22.5., 20 Uhr

  • Wieso verzichtet der SPD-Senat auf 244 Mio. Euro an geldwerten Forderungen gegenüber Hochtief?
  • Wieso zahlt Hamburg dem Baukonzern weitere 200 Mio. Euro?
  • Und wieso schließt die Stadt wieder einen Festpreis-Vertrag, obwohl erst ein kleiner Teil der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) fertiggeplant ist?

Mit der vom SPD-Senat beschlossenen Neuordnung, die unter Vorbehalt der Zustimmung des Parlaments steht, ist der Preis auf 789 Mio. Euro gestiegen. Es stellt sich für die Abgeordneten die Frage, warum der Senat seine Verhandlungsposition aufgegeben hat.

   Mehr »

Brauchen Busse größere Kreuzungen?

Tresengespräch

Der Senat hat beschlossen, dass die Busse schneller werden sollen. 259 Millionen Euro gibt er dafür bis 2020 aus. Vor allem Kreuzungen werden mit großem Aufwand umgebaut.
Aber ist das wirklich nötig? Wer profitiert denn noch von den breiteren Fahrbahnen und zusätzlichen Abbiegespuren? Was bedeutet der Umbau für den Verkehrsfluss in der Stadt?

Über diese und weitere Fragen diskutieren Dr. Till Steffen, grüner Wahlkreisabgeordneter für Rotherbaum/ Harvestehude/ Eimsbüttel-Ost in der Bürgerschaft und verkehrspolitischer Sprecher der grünen Bürgerschaftsfraktion und Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Fraktion in Eimsbüttel.

Wann? Mittwoch, 22.05.2013, 19 Uhr
Wo? Cafe Lual, Bismarckstraße 84

Bürgerdialog: Pflichtversicherung für Selbständige?

Soziale Sicherung und Steuern für Freiberufler und Selbständige

Die Selbständigen in Deutschland unterliegen in der Altersvorsorge unterschiedlichen Pflichten. Es gibt Versorgungswerke, in denen Angehörige der freien Berufe, wie ÄrztInnen oder ArchitektInnen, verpflichtend versichert sind. Manche Selbständige müssen sich in der Gesetzlichen Rentenversicherung anmelden, etwa die Hebammen oder auch HandwerkerInnen. Die gesetzlichen Regelungen sind kompliziert. Das Recht und die Zuständigkeit sind zersplittert. Darüber hinaus gibt es circa zwei Millionen Selbständige, die nach heutigem Recht überhaupt nicht verpflichtet sind vorzusorgen: Sie sind besonders von Altersarmut bedroht.

Im Prinzip fällt die finanzielle Vorsorge für Krankheit, Alter, Arbeitslosigkeit und Unfallschaden ausschließlich in die Verantwortung des einzelnen Freiberuflers oder Selbständigen. Dahinter steht die Vorstellung, dass Selbständige nicht des kollektiven Schutzes der Solidargemeinschaft bedürfen und selbst Vorsorge treffen können. Soll das - gerade für die Solo-Selbständigen - so bleiben?

Bürgerdialog mit Lea-Valseka Giebel und Dominik Lorenzen
Mittwoch, 15. Mai 2013, 20 Uhr

Ort: Geschäftsstelle Methfesselstraße 38   Mehr »

Osterstraßenfest - GESTALTE DEINEN STADTTEIL

Mit unserem Infostand auf dem großen Straßenfest haben wir den Wahlkampf 2013 eröffnet.
Die GRÜNEN Eimsbüttel sind vor Ort und gestalten Politik. Im Bild zu sehen: Anna Gallina, Bundestagsdirektkandidatin für Eimsbüttel, Steffi von Berg (MdHB) und Karin Püschl, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes, am Infostand.
Wir freuen uns auf die nächsten Straßenfeste:
Samstag, 25. Mai: Tibarg-Fest
Samstag, 1. Juni: Eidelstedt-Fest

Bericht der Eimsbütteler Delegierten von der BDK in Berlin

Liebe Eimsbütteler Grüne,

die BDK war eine aufwändige und gut inszenierte Veranstaltung, um die Basis auf die kommende Wahl einzuschwören. Besonders Frau Roth hat einen guten Job gemacht. Ihre fulminante Rede hat den Parteitag zum ersten (und leider auch zum letzten Mal) zum Kochen gebracht. Auch Herr Kretschmanns Rede kam gut bei den Delegierten an. Ansonten plätscherte der Parteitag so vor sich hin. Eine der wenigen echten Debatten, nämlich die zur Steuererhöhung, konntet ihr bereits umfassend der Tagespresse entnehmen.

   Mehr »

Fair Trade Cocktails

Cocktails mixen mit FAIR Trade-Produkten, genießen, diskutieren
Genuss und Gerechtigkeit stehen im Mittelpunkt dieses Abends. Wir wollen zeigen, was mit Fair Trade-Produkten alles möglich ist. Eine gute Gelegenheit, über nachhaltigen und gerechten Handel ins Gespräch zu kommen.

Mit Dr. Stefanie von Berg und Cocktail-DJ Dominik Lorenzen
Wir freuen uns auf Euch!

 

Wann? Dienstag, 30.04.2013 um 20 Uhr

Wo? GAL-Geschäftsstelle Methfesselstraße 38

Bundesdelegiertenkonferenz in Berlin

Am Wochenende trafen sich die 800 Delegierten in Berlin, um den Programmentwurf zu diskutieren und abzustimmen.
Die zentralen Beschlüsse der Wirtschafts- und Steuerpolitik findet Ihr hier zusammengefasst:

   Mehr »

Hamburger Programmforum

Bündnis 90/DIE GRÜNEN sind eine Programmpartei. Und über die Inhalte entscheidet bei uns die Basis. Schon auf unserer nächsten Bundesdelegiertenkonferenz, die vom 26. bis zum 28. April in Berlin stattfindet, wollen wir das grüne Bundestagswahlprogramm beschließen. Aber wie sieht der Weg dorthin aus? Mit welchen Inhalten wollen wir die Wählerinnen und Wähler bis zum 22. September 2013 davon überzeugen, bei der Bundestagswahl Grün zu wählen? Nach der Debatte um die Präambel und den Gesamttenor des Programms wollen wir uns in fünf Einzelforen mit ausgewählten Themenfeldern und Schlüsselprojekten beschäftigen.

Hamburger Programmforum am Samstag, 23. März, 11-16 Uhr
Anmeldung und Infos

Bürgerbeteiligung - Farce oder Chance?

Nach dem Bürgerentscheid kommt ein spannender Prozess auf Eidelstedt zu – eine weitere Chance für die Bürgerinnen und Bürger ihren Stadtteil zu gestalten.

Dabei kann ein gezielter Blick auf andere Hamburger Projekte helfen: Wie wird Bürgerbeteiligung
dort umgesetzt? Welche Verfahren und ANsätze haben sich als erfolgreich und transparent erwiesen?

 

Die GRÜNE Fraktion will Bürgerbeteiligung ernst nehmen und vermeiden, dass das Verfahren in Eidelstedt
(und anderswo) eine Farce wird.


   Mehr »

Roland Seidlitz tritt als Fraktionsvorsitzender zurück

Kreisverband Eimsbüttel
1.3.2013

Roland Seidlitz tritt zum 1. März als Vorsitzender der Bezirksfraktion der Grünen Eimsbüttel zurück. Der Kreisverband dankt Roland Seidlitz für seine Arbeit.

"Wir respektieren seine Entscheidung und danken ihm herzlich für seine Arbeit", erklärte Volker Bulla, Vorsitzender des Kreisverbandes der Grünen Eimsbüttel nach der Rücktrittserklärung des Vorsitzenden der Bezirksfraktion.

   Mehr »

Anja Hajduk und Manuel Sarrazin führen Landesliste im Bundestagswahlkampf an

Auf ihrer Landesmitgliederversammlung am Sonntag, 24. Februar, haben die Hamburger GRÜNEN
Anja Hajdukauf Platz 1 der Wahlliste für den Bundestag gewählt
Manuel Sarrazinauf Platz 2.

   Mehr »

Senatorin Blankau lässt Eimsbüttel, Hoheluft und Stellingen im Stich

20. Februar 2013
Soziale Erhaltungsverordnung scheitert an der SPD-Senatorin


In der Sitzung des Stadtplanungsausschusses am 19. Februar hat das Bezirksamt erläutert, dass die Vorarbeiten für die von der Bezirksversammlung Eimsbüttel geforderten sozialen Erhaltungssatzungen für Hoheluft-West, Eimsbüttel-Nord und Stellingen an der fehlenden Unterstützung der Senatsbehörde von Frau Blankau scheitern.

   Mehr »

GRÜNE Hamburg Eimsbüttel nominieren Anna Gallina als Direktkandidatin für die Bundestagswahl

Auf ihrer Wahlkreisversammlung am 14.2.2013 wählten die Eimsbütteler Mitglieder mit 89 Prozent der Stimmen Anna Gallina (29) zur Grünen Direktkandidatin für die Wahl zum Deutschen Bundestag 2013.

   Mehr »

One Billion Rising • STRIKE • DANCE • RISE !
 Eine Milliarde Menschen gegen Gewalt an Frauen!

12.02.2013

Pressemitteilung der GRÜNEN-Bezirksfraktion

Die Aktion „One Billion Rising“ will eine Milliarde Menschen am 14. Februar auf die Straßen bringen um gegen Gewalt gegen Frauen zu protestieren.

Wir brauchen tatsächlich diesen weltweiten Aufschrei. Wir stärken die Frauen, wenn sie sehen, dass sich weltweit eine Milliarde Menschen mit ihnen solidarisch erklären,“ so Anna Gallina, frauenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion in Eimsbüttel. „Deshalb fordere ich alle Eimsbüttlerinnen und Eimsbüttler auf, am 14. Februar mit auf die Straße zu gehen, sich zu erheben und zu tanzen um ein starkes Zeichen zu setzen.“

Donnerstag, 14. Februar, ab 16:00 Uhr, in Altona vor dem Mercado

   Mehr »

Fahrradstation Dammtor-Rotherbaum gerettet

1. Februar 2013
Pressemitteilung der GRÜNEN Bezirksfraktion

Bezirksversammlung sichert Betrieb der Selbsthilfewerkstatt an der Uni für drei Jahre

Die Fahrradstation an der Uni zwischen Audimax und Phil-Turm bleibt. Die Bezirksversammlung Eimsbüttel gewährte am gestrigen Donnerstag einstimmig Sondermittel in Höhe von 18.848 €, der Betreiber Einfal GmbH sichert eine Weiterführung bis 2016 zu. Fabian Klabunde, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bezirksfraktion: „Wir sind stolz, dass wir als Bezirk die beachtliche Summe zum Weiterbetrieb für drei Jahre stemmen können. Die Fahrradstation ist als radverkehrsförderndes Angebot in Eimsbüttel unverzichtbar.   Mehr »

Yusei-gachi - Sieg durch Überlegenheit*- Die Judoabteilung im Eimsbütteler TV

Till Steffen, Wahlkreisabgeordneter der Grünen Bürgerschaftsfraktion für Harvestehude, Rotherbaum, Eimsbüttel Ost zu Besuch bei der Judoabteilung des ETV

Am 31. Januar habe ich zusammen mit der sportpolitischen Sprecherin der grünen Fraktion Christiane Blömeke eine Judo-Trainingsstunde für Kinder mit und ohne besondere Bedürfnisse beim Eimsbütteler Turnverbandes (ETV) besucht. Die Judoabteilung des Eimsbütteler Turnverbandes wurde  im vergangenen Jahr mit dem Werner-Otto-Preis für das Integrationsangebot ausgezeichnet und hat im November bei der Verleihung der „Sterne des Sports“ den zweiten Platz erreicht.

   Mehr »

Ausstellungsbesuch in der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel

mit Stefanie Könnecke, kulturpolitische Sprecherin der Bezirksfraktion und stellv. Fraktionsvorsitzende sowie Volker Bulla, Vorsitzender des Kreisvorstandes

Am 25. Januar um 17 Uhr wollen wir mit Euch/Ihnen gemeinsam die Ausstellung "Die ehemaligen Kasernen in der Bundesstraße - Ein historischer Ort" in der Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel besuchen.  (UAwg)

   Mehr »

Eimsbütteler Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl stellen sich den Mitgliedern vor

Mitgliederabend
mit Anja Hajduk, Anna Gallina und Manuel Sarrazin

Der Vorstand stellt das Wahlverfahren kurz dar, klärt Direktkandidatur und Landesliste und präsentiert die Wahlkampfaktivitäten.
Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor und Ihr habt selbstverständlich Gelegenheit zu Rückfragen und Aussprache.
Die Bewerbung von Anna Gallina findet Ihr als pdf angehängt.

Wir freuen auf uns auf Eure zahlreiche Teilnahme und Eurer Interesse an diesem wichtigen Mitgliederabend für die GRÜNEN Eimsbüttel!

 

Donnerstag, 17. Januar 2013, um 20 Uhr
Geschäftsstelle Methfesselstraße 38

   Mehr »

Infoabend für neue Mitglieder und Interessierte

Habt Ihr Fragen zur Struktur der Partei?
Habt Ihr Lust, Euch in einem Arbeitskreis oder in einer Stadtteilgruppe zu engagieren?
Sind die Abkürzungen LAG, KMV und BDK Euch ein Rätsel?
Oder möchtet Ihr erfahren: Who is who in Hamburg?

Am Mittwoch, dem 4. Dezember 2013 um 20 Uhr, laden wir Euch ganz herzlich zu unserem Infoabend für neue Mitglieder ein.
Ort: Geschäftsstelle in der Methfesselstraße 38.

   Mehr »

Bürgerbeteiligung bei Siel-Bauarbeiten

Baumfällungen und Riesen-Baugrube am Weidenstieg geplant

Die Hamburger Stadtentwässerung (HSE) plant am Weidenstieg eine Baugrube mit einem Außendurchmesser von 13,0 m und 16,0 m Tiefe. Dafür sollen nach derzeitigem Stand 20 Bäume gefällt werden, die z.T. über 60 cm dick sind. Laut Bürgerschaftsdrucksache 20/4437 wird sie für die Erneuerung des über 100 Jahre alten Transportsiels Isebek als Zielbaugrube für den Vortrieb benötigt. Die GAL drängt darauf, diese Planungen möglichst zügig und umfassend öffentlich zu machen und mit den Anwohnerinnen zu diskutieren.

   Mehr »

Speakers' Corner - Bedingungsloses Grundeinkommen

Diskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen

Aus der Mitte der Mitglieder kam der Wunsch über das bedingungslose Grundeinkommen zu diskutieren. Ein Mitglied wird einen kurzen Input geben, dann darf ordentlich drauf los diskutiert werden. Moderiert wird der Abend von Tim Steinbach.

Mehr

Treffen: AG SoWaTT

Die Arbeitsgemeinschaft "Software Think Tank" trifft sich regelmäßig. 

Ob das jeweilige Treffen online oder in Präsenz stattfindet wird hier auf der Website rechtzeitig bekannt gegeben. 

Um Anmeldung (auch für Interessierte, die Lust haben in der AG mitzuwirken) wird gebeten. 

Mehr

Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen

Die Stadtteilgruppe Lokstedt/Niendorf/Schnelsen trifft sich an jedem 2. Montag eines Monats.

Der Veranstaltungsort wird hier auf der Website rechtzeitig bekannt gegeben. 

Mehr

Was macht eigentlich eine Senatorin für Bezirke?

Mit Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke und
Dr. Alexander von Vogel, Staatsrat für den Bereich Bezirke
Start: 19.00 Uhr 


Im Rahmen unseres Frauen-Empowerment-Programms erwarten wir am 14.2.2023 hohen Besuch: Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke, Katharina Fegebank und Dr. Alexander von Vogel, Staatsrat für den Bereich Bezirke, berichten an diesem Abend, welche Rolle und Aufgaben die Behörde für Bezirke hat. Nach einem einführenden Kurzvortrag stehen uns beide für unsere Fragen Rede und Antwort.

Wenn ihr schon immer wissen wolltet, wieso es in Hamburg zusätzlich zu den Bezirksämtern auch noch eine Behörde gibt, die für Bezirke zuständig ist, welche Aufgaben sie hat, wie die Zusammenarbeit funktioniert und ob sich in Zukunft an dieser Aufgabenteilung etwas ändert, dann kommt gerne zu unserer Veranstaltung am 14.2.2023, 19.00 – 21.00 Uhr in die Kreisgeschäftsstelle, Methfesselstraße 38. Eingeladen sind alle grünen Frauen im Kreisverband Eimsbüttel und interessierte Bürgerinnen.


Bitte um Anmeldung unter juliane.papendorf@remove-this.hamburg.gruene.de

Mehr

Treffen der Stadtteilgruppe Stellingen-Eidelstedt

Treffen der Stadtteilgruppe Stellingen-Eidelstedt

Um Anmeldung wird gebeten: philip.engler@remove-this.gruene-eimsbuettel.de

 

Mehr

Speakers' Corner mit Kathrin Warnecke zum Thema: Berechtung statt Entmündigung - Reform des Betreuungsrechts 2023

Berechtung statt Entmündigung - Reform des Betreuungsrechts 2023

Alte Menschen, psychisch kranke Menschen und Menschen mit Behinderung haben ein
Recht darauf, ihr Leben nach ihren eigenen Wünschen und Maßstäben zu
gestalten. Welche Rolle ehrenamtliche Betreuer und Berufsbetreuer*innen nach dem Betreuungsrecht für sie spielen und was sich zum 1. Januar verändert, erläutert Kathrin Warnecke beim Speakers' Corner.


Schon 1992 hat das Betreuungsrecht das alte Vormundschaftsrecht für
volljährige Personen abgelöst. Seit diesem Zeitpunkt werden Menschen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen oder altersbedingten kognitiven Einschränkungen, die in ihrem Alltag auf Unterstützung angewiesen sind, nicht mehr entmündigt, sondern bekommen für einzelne Bereiche und Aufgabenkreise
eine*n Betreuer*in an ihre Seite gestellt. Auch nach über 30 Jahren ist dieses Wissen in weiten Teilen der Bevölkerung nicht wirklich angekommen.


Die Aufgabe von ehrenamtlichen Betreuern und Berufsbetreuer*innen ist es, die Betroffenen zu be-rechten, also ihre Ansprüche durchzusetzen und sie dabei zu unterstützen so zu leben, wie sie es sich wünschen. Zum 01.01.2023 ist nun das neue Betreuungsrecht in Kraft getreten. Bei der Abwägung zwischen Wohl und
Willen der betreuten Personen hat der Gesetzgeber den Fokus noch stärker in
Richtung der Verwirklichung des Willens verschoben.


Beim Speakers Corner am 15.02.2023 in der Kreisgeschäftsstelle (Methfesselstr. 38) wird Kathrin Warnecke, die selbst als Berufsbetreuerin tätig ist, das neue Betreuungsrecht in seinen Grundzügen vorstellen. Anschließend soll es Raum für Fragen und Diskussion geben.

Mehr

Treffen: AG Bilder und Texte

Die Arbeitsgemeinschaft "Bilder und Texte" trifft sich jeden 3. Donnerstag zur monatlichen Redaktionssitzung. 

Die Treffen finden online, via Zoom statt. 

Um vorherige Anmeldung (auch für Interessierte, die Lust haben in der AG mitzuwirken) wird gebeten. 

Mehr

Auftakt-Workshop zum Programmprozess

Unser Auftakt-Workshop zum Wahlprogramm findet am Samstag, den 18. Februar 2023 von 10:00 bis 17:00 in der Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch der Spaß wird nicht zu kurz kommen.

Mehr

Kreisverband Vorstandssitzung

Heute tagt der Kreisverbandvorstand. Die Sitzung ist mitgliederöffentlich und findet digital statt.

Meldet Euch bitte an unter kreisverband@gruene-eimsbuettel.de.

Wir freuen uns auf Euch!

Mehr

Speakers' Corner mit Miriam Putz zum Thema: Was bringt das Lieferkettengesetz?

Was bringt das Lieferkettengesetz?

Mittwoch, 22.02. um 19.00 Uhr

Mehr

HOME-Suche

Oops an error occurred. Code: 2023020614463354a6707e. If you like to know more, please disable the ContentObjectExceptionHandler @ Constant Editor > category [START - CONFIG - DEBUGGING]. If your are logged in as admin, please use ?&debug=1